Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RC Independent e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Mittwoch, 15. Januar 2014, 20:41

Kyosho Mp9e Tki3 build up by Stealth

Moin die Herren,

nach langer Überlegung habe ich mich nun entschieden, einen kleinen Aufbaubericht zum Mp9e Tki3 zu verfassen.

In die engere Modellauswahl hatten es der Mp9e Tki3 und der Mugen Mbx7 eco geschafft. Da ich bereits den Mbx6 eco mein eigen nennen durfte war es an der Zeit was neues zu probieren. Der Mbx6 war ein tolles car, aber pivot Aufhängung und andere kleinere Sachen hatten schon einwenig genervt...
Klar gab es günstigere Alternativen zum Tki, aber schlussendlich habe ich ihn gut 100 Eur unter Uvp bekommen und ich hatte einfach bock auf die Kiste...

Planung:

Chassi: Kyosho Mp9 Tki3
Regler/Motor: Tekin Gen 2 / 2050KV
Servo: ???
Akku: ???
Reifen: Aka

So, wie gesagt bestellt ist die Kiste und sobald der DHL Typ vorbeikommen ist gehts hier weiter...

Hoffe den ein oder anderen kann ich zum mitlesen und auch schreiben bewegen,

Stealth
Eat my Dust...

Dieser Beitrag wurde bereits 3 mal editiert, zuletzt von »stealth69« (17. Januar 2014, 17:52)


2

Mittwoch, 15. Januar 2014, 21:31

Glückwunsch zum neuen Auto. Du hast absolut nichts Falsch gemacht mit dem Kyosho. Kleiner Tipp du bekommst die Ersatzteile um einiges günstiger auf Ebay.

3

Donnerstag, 16. Januar 2014, 00:23

Feines Auto...meiner ist schon fertig! Bin auf deinen aufbaubericht gespannt!! Es steht hier leider sowieso viel zu wenig über das K-Car im Forum,was ich echt schade find.

4

Donnerstag, 16. Januar 2014, 06:38

Fein, bin gespannt auf deinen Bericht.
Wer bei Facebook ist, dem möchte ich auch unsere Informationsgruppe zum MP9 ans Herz legen: https://www.facebook.com/groups/190492424467558/

Gruß
Thammi
--------------------------------------------------
www.modellsport-muensterland.de
--------------------------------------------------

5

Donnerstag, 16. Januar 2014, 07:27

Moin,

schön zu lesen das es Interesse gibt... :thumbup:

@shinoda

Gibt es Besonderheiten beim Afbau zu beachten? Welches Diff und Dämpfersetup hast du gewählt?

Ich hatte an 6000, 6000, 3000 und 35wt gedacht? Ich bin echer auf rutschigen Strecken unterwegs, passt da das geplante setup?

@TBurger

Bin aus dem Fressebuch wieder raus, aber an Infos und Tipps zum Mp9 hätte ich großes Interesse!

Cheers,

Basti

Ps: Der K-car Markt in der Bucht wird schon seit Wochen beobachtet... :D
Eat my Dust...

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »stealth69« (16. Januar 2014, 07:33)


6

Donnerstag, 16. Januar 2014, 09:22

Ich kann dir die Videos vom Cradock sehr ans Herz legen:

http://m.youtube.com/watch?v=AGe2kZPTR8A
--------------------------------------------------
www.modellsport-muensterland.de
--------------------------------------------------

7

Donnerstag, 16. Januar 2014, 12:29

Was ist an dem Diff-Video so besonders?
Er hat vergessen unter das erste Sonnenrad Fett zu machen, dort war nur minimal Fett von dem Outdrive, welches er übrigens gut bzw. normal präpariert hat. An die Bohrung der vier Satelliten hat er kein Fett gemacht und dann hat er bereits das Silikonöl, welches schlechte Schmiereigenschaften für Metallpaarungen hat, eingefüllt.
Auf der zweiten Seite hat er dann Silikonöl unter das sonnenrad gemacht, auf der ersten nicht...ich hätte dort auch noch Fett hinzu gegeben.

Also in meinen Augen ist das Video den Vorderdiffs maximal Mittelmaß.

8

Donnerstag, 16. Januar 2014, 12:53

Und hier die Videos zum Dämpferbau:

http://www.youtube.com/watch?v=lUs-K-QpyqA

und

http://www.youtube.com/watch?v=sCheAzLg4Ss

Die Videos sind sehr hilfreich für Anfänger, Experten haben natürlich ihre eigenen Methoden

Gruß
Thammi
--------------------------------------------------
www.modellsport-muensterland.de
--------------------------------------------------

9

Donnerstag, 16. Januar 2014, 13:31

Danke für die vids, werde sie mir am WE mal in Ruhe ansehen.

Laut Anleitung (Hab ich schon 10x durchgelesen... :thumbsup: ) kommt aber wirklich Fett zwischen Sonnenrad und Diff Shaft...

Kann mir noch jemand ein Diff setup für den elo mp9 für rutschige Strecken geben?

Cheers,

Basti
Eat my Dust...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stealth69« (16. Januar 2014, 13:38)


10

Donnerstag, 16. Januar 2014, 13:38

Im Baukasten dürften 5/5/3 Öle enthalten sein, die kannst du so nutzen.
Wenn das Heck noch etwas stabiler sein soll, dann mach hinten 1000 rein.

Gruß
Thammi
--------------------------------------------------
www.modellsport-muensterland.de
--------------------------------------------------

11

Donnerstag, 16. Januar 2014, 17:40

Also ich fahre 4,5,2 von vorne nach hinten...Dämpfer fahre ich v40,h30 losi öl mit den blauen Baukasten federn. Umbau auf Kunststoff haupzahnrad,hinten die 93mm Wellen um ihn etwas breiter zu bekommen 2mm :-) Außerdem Hab ich den Regler vorne in die empfängerbox verbaut, also an der stelle von der empfängerbox...hat für mein Gefühl ein besseres rechts/links gewichtsverhältnis. Wenn ich nicht so ein computerlegasteniker wäre, würd ich mal Fotos posten :-( Habe sämtliche Gelenke,querlenker stifte und alle drehbaren teile (haupzahnrad ausgenommen) mit dry fluid behandelt.Flutscht bestens. Eines der besten Autos die ich bis jetzt gebaut habe...habe schon alles gebaut was einen Namen hat! Jetzt muss ich aber doch noch etwas negatives los werden! Hab den MP9e Tki jetzt 3mal gebaut (2 für Kollegen) Bei allen dreien musste ich die diff Kästen ein bisschen nachbearbeiten sonst hätten die dämpferbrücken von der Verschraubung nicht richtig gepasst. (Bin Modellbauer kann ich mit leben) aber was ich schon etwas heftiger seitens kyosho finde, und bitte schaut bei euren Autos genau nach!! Bei den ersten beiden Baukästen hatte ich nicht wie auf dem Karton abgebildet die vordere dämpferbrücken vom mp9 tki3 (weniger Ausfräsungen und nicht durchgefräst)Man erkennt sie auch an den 2 4mm linsenkopfschrauben die die dämpferbrücke hauptsächlich am diffkasten hält. Sondern die, vom alten mp9e die nicht ganz so haltbar war!!! (man erkennt sie auch an 2 4mm senkkopfschrauben und an durchfräsungen) Dadurch ist diese nicht ganz so stabil!! Die stabilere die ich Glückspilz aber in MEINEM, den dritten Baukasten hatte war die richtige!! Die dämpferbrücke kostet übrigens ca.79euro die eigentlich im Baukasten sein sollte. Mal abgesehen von der mitteldifflatte die auf dem Karton aus Metall ist und im Baukasten in Kunststoff ist! (Was mich nicht stört, da ich die aus Kunststoff besser finde) Ich hoffe ich konnte das mit der dämpferbrücke einigermaßen verständlich erklären!! Dann noch zum Abschluss...leider konnte ich erst (wetterbedingt) zwei Akkus auf dem Kammann Raceway fahren, aber das Auto liegt echt fantastisch!!!!! Bin mal gespannt was du so in deinem aufbaubericht zu berichten hast!! Mfg.

12

Donnerstag, 16. Januar 2014, 17:52

Veil Spass beim Aufbau.

Finde es immer schön etwas über Kyosho Autos zu lesen - scheinen im Deutschen Raum nicht dermaßen verbreitet zu sein wie Konkurrenzmarken alá Losi und Associated.+

Werde den Tread auf jeden Fall abonnieren :thumbup:

ig

13

Freitag, 17. Januar 2014, 07:51

@Shinoda

Vielen Dank für das ausführliches feedback, genauso hab ich mir das vorgestellt...! :thumbsup:

Denke bei mir wird der Regler erstmal an den standard Platz im mp9 wandern.

Das mit den Diffkästen find ich auch kein echtes Problem - bekomme ich auch auf die Kette...

Das mit der Dämpferbrücke ist allerdings unschön. Sollte das bei mir auch so sein, wird in jedem Fall reklamiert!

Freu mich wie ein kleines Kind auf den Aufbau, werde heute noch die benötigten Öle ordern und dann kann es hoffentlich next week losgehen!

Merci für Deine Mühe,

Basti

Ps: Bitte nicht falsch verstehen, aber ein paar Absätze hätten dem super Inhalt gut getan...
Eat my Dust...

14

Samstag, 18. Januar 2014, 11:08

Moin,

so die vids hab ich mir schon mal angesehen.

Musste mir echt eigestehen, das ich bei meinen bisherigen Bausätzen doch einige Fehler gemacht habe...

Diff: Das man die Dichtung dippen sollte war mir neu, leuchtet aber natürlich ein!

Dämpfer: Auch hier werde ich die Tipps mit dem entferenen der scharfen Katen beherzigen und auch wieder das dippen nicht vergessen...

Überrascht hat mich dann doch das die Difföle enthalten sind, laut vorab gedruckter Anleitung sollte das nicht der Fall sein.

Aber was solls, hab ich halt bissi Öl auf Lager.

Dhl zeigt heute morgen 80% an, kann gut sein das ich heute schon die ersten pics posten kannn...! 8o

So long,

Basti
Eat my Dust...

15

Samstag, 18. Januar 2014, 14:34

:cursing: :cursing: :cursing:

So, der Baukasten kam dann heute an...

Anstatt die alte Dämpferbrücke beizufügen, hat Kyosho lieber gleich mal die Baugruppe 3 komplett vergessen!

Sehr schade, hätte gerne dieses WE mit dem Aufbau gegonnen, aber so wirds wohl noch dauern bis ich anfangen kann.

Reklamiert habe ich natürlich sofort, ob jetzt die fehlende Baugruppe 3 nachgeliefert wirde oder ob ich einen komplett neuen Bausatz bekomne werde ich wohl die Tage erfahren...

Echt schade das meine Beziehung zu Kyosho so starten musste, aber eine zweite Chance hat wohl jeder verdient...!

Cheers,

Basti
Eat my Dust...

16

Samstag, 18. Januar 2014, 14:49

Das ist ja echt mal sehr unschön gelaufen. :thumbdown:
Ich hoffe ja mal, dass bei meinem Baukasten der nächste Woche kommen sollte alles dabei ist.
Freu mich auch schon wie ein Schnitzel :banana: Ist denn die Dämpferbrücke vom TKI3 dabei, oder die alte?

Gruß
HotBodies D815
HotBodies D812
HotBodies D413
Kopropo EX-2

17

Samstag, 18. Januar 2014, 14:52

Die vordere Dämpferbrücke befindet sich in Baugruppe 3...
Eat my Dust...

18

Samstag, 18. Januar 2014, 15:33

Sehr ärgerlich. Scheint relativ oft vorzukommen. So gerne ich die Kyoshos mag - die Baukästen haben für den Preis ab und zu ziemliche lücken.

Als ich meinen Truggy aufgebaut habe, haben sehr viele Schrauben gefehlt und die Radioplatte. Beim Ultima ebenso sehr viele Schrauben.

Habe zwar alles nach einer email ( auf die Kyosho teilweise auch nie antwortet) zugesendet bekommen, aber es ist wie gesagt trotzdem sehr ärgerlich.

Ich hoffe es trübt deine Freude nicht zu sehr ;)

Lieferst du auch Bilder ? Würde mich sehr interessieren.


lg


-Ice

19

Samstag, 18. Januar 2014, 16:23

Bild gibtes es sobald was zum fotografieren da ist...

Bin schon einwenig enttäuscht, aber die, welche die Baukästen packen sind eben auch nur Menschen. Habe mir im laufe der Jahre abgewöhnt mich über solche Kleinigkeiten nicht aufzuregen...

Schönes WE @all,

Basti
Eat my Dust...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stealth69« (18. Januar 2014, 16:51)


20

Samstag, 18. Januar 2014, 18:03

Er hat vergessen unter das erste Sonnenrad Fett zu machen, dort war nur minimal Fett von dem Outdrive, welches er übrigens gut bzw. normal präpariert hat. An die Bohrung der vier Satelliten hat er kein Fett gemacht und dann hat er bereits das Silikonöl, welches schlechte Schmiereigenschaften für Metallpaarungen hat, eingefüllt.
Auf der zweiten Seite hat er dann Silikonöl unter das sonnenrad gemacht, auf der ersten nicht...ich hätte dort auch noch Fett hinzu gegeben.

Ich höre das zum ersten Mal. Möglich, dass Silikonöl nicht die besten Schmiereigenschaften hat, aber wird das Fett nicht sowieso schnell vom Silikonöl „weggewaschen“ bzw. wird sich mit diesem vermischen?
Jamara X2 CRT Pro Eco
Mugen MBX7 Eco
Associated B5M
Associated B44.3