Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RC Independent e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 17. August 2015, 17:33

Losi LST XXL 2 electric

Hallo zusammen,

ich würde mich über erste Erfahrungsberichte zum LST XXL 2 freuen.

Gruß
MastaP
Mein Fuhrpark:
-------------------
Thunder Tiger MTA4
Inferno MP 7.5 Sports
Thunder Tiger ST-1

2

Mittwoch, 19. August 2015, 17:37

Ist der schon in D-land verfugbar? Die erste Berichte im englische Foren sind positiv. Ist ein LST halt... ;)

Ich bin mal gespannt auf den Preis.. <€700 waere toll...
Nitro > Briefmarksammlung angucken > Elo.

3

Mittwoch, 19. August 2015, 19:50

Amain will für die Kiste 660$, ist da aber auch nicht lieferbar.
My Cars:
Conrad Monster Devil aka GS-Racing SUT
Jamara Heart Attack@ Rex Legend 28- 8RT now goes Rally Game
Team Losi LST XXL@ Picco X28
HPI MT2 18ss+ @OS18TZ
TT EK-4 unlimited
Traxxas Revo 2.5@ Picco 26max JL Red dot

4

Mittwoch, 19. August 2015, 21:45

Der würde mich auch reizen. Wird so um die € 700 kosten.

Erste Videos wird es bald bei DaSilvaRC geben. Glaube er sollte bald einen bekommen.

5

Montag, 21. September 2015, 22:25

Losi XXL 2

Ja über den bin ich heute beim ganzen Revo Stöbern auch gestossen.Auch zwei Filme in Deutsch bei Youtube angeschaut wo er erst beschrieben wird und dann gefahren wird.
Sehr schönes Teil und Grooooooßßßßßß.Scheint ja robust zu sein mit 4 bzw.5mm Antriebswellen.Was mich stutzig gemacht hat ist bei der Größe und Gewicht die Elocombi.Sie ist Vergleichbar wohl mit der Castle Combo mit dem 2200 Motor.Aber der Regler soll nur 90 a haben.Ist das nicht ein wenig schwach?Der im Revo kann ja 120 a und ist leichter.Verstehe nicht warum da nicht auch ein belastbarerer gr. Regler verbaut wird.Servos sollen auch nur bei der Reifengrösse einzeln um die 8 Kg drücken.Macht bei den zweien gerade mal 16 Kg.Na gut die wollen dazuverdienen am Zubehör.
Also denke mit meinem geplanten E Revo liege ich noch am besten.

6

Montag, 21. September 2015, 22:35

Ich habe mir den XXL 2 inzwischen gekauft. :thumbup:
Weitere Infos folgen...
Mein Fuhrpark:
-------------------
Thunder Tiger MTA4
Inferno MP 7.5 Sports
Thunder Tiger ST-1

7

Montag, 21. September 2015, 23:07

Ja über den bin ich heute beim ganzen Revo Stöbern auch gestossen.Auch zwei Filme in Deutsch bei Youtube angeschaut wo er erst beschrieben wird und dann gefahren wird.
Sehr schönes Teil und Grooooooßßßßßß.Scheint ja robust zu sein mit 4 bzw.5mm Antriebswellen.Was mich stutzig gemacht hat ist bei der Größe und Gewicht die Elocombi.Sie ist Vergleichbar wohl mit der Castle Combo mit dem 2200 Motor.Aber der Regler soll nur 90 a haben.Ist das nicht ein wenig schwach?Der im Revo kann ja 120 a und ist leichter.Verstehe nicht warum da nicht auch ein belastbarerer gr. Regler verbaut wird.Servos sollen auch nur bei der Reifengrösse einzeln um die 8 Kg drücken.Macht bei den zweien gerade mal 16 Kg.Na gut die wollen dazuverdienen am Zubehör.
Also denke mit meinem geplanten E Revo liege ich noch am besten.


Die BL Combo im Losi XXL ist die Castle Sidewinder 8. Die ist auch im Yeti XXL verbaut. Der ist ja nochmal grösser. Trotz den niedrigen Specs habe ich bis jetzt nur gutes von der Combo gehört. Die beiden Servos im Losi sind schwach keine Frage, aber die im e Revo sind auch nicht gerade das gelbe vom Ei aber ausreichend.

Wenn du hart Bashen willst vergiss den e revo. Die Plasikwellen und die Diffs sind zu schwach. Auch wirst du beim e revo probleme damit bekommen sobald du fette schwere reifen zb. trencher X fahren möchstest.

Wenn du diese Sachen berücksichtigst ist der e revo super. Die wellen kann man zwar mit summit wellen aufrüsten, aber bei den Diffs wirds schwierig.

Aber es gibt einen Mod für die Diffs und rate mal welche Diffs man dafür heranzieht. Genau die vom Losi XXL. ;)

Nur mal ein denkanstoss.

Edit: Die Diffs im e revo sind so schlecht nicht. Nicht das hier ein falscher eindruck entsteht, aber es sind und bleiben 2-spider Diffs in 1:10er grösse mit Plasik Cups. Die grösse Schwachstelle sind jedoch gar nicht die Diffs selbst sondern die Kugellager im Diff Case, die das Ritzel halten. Wenn du die durch bessere Lager ersetzt ist schon mal eine grosse Verbesserung zu verzeichnen.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »soundmaster« (21. September 2015, 23:19)


8

Dienstag, 22. September 2015, 08:49

Hi

@soundmaster
Jetzt bitte nicht falsch verstehen !
Aber lies dir doch vorm Posten deinen Beitrag einfach mal durch und editiere dann. Und nenn grad bei dir auch mal Zahlen zu den Statements !

Du haust da Sachen raus von wegen alles Mist und dann kommt Tante Edit und relativiert das alles wieder. Und selbst nach Edit hat man das Gefühl, dass das Modell beim ersten gröberen Einsatz auseinanderbricht.

Ich weiß das du im Wald bei Wind und Wetter fast täglich durchs Unterholz bretterst und alles recht hart ran nimmst und auf Herz und Nieren prüfst, gerade auch weil du viel Berichte schreibst (siehe anderes Forum ( OC )) aber wissen das die Anderen hier auch, insbesondere die "Neuen".

Nur mal ein Denkanstoß :tongue:
Greetz Webghost

Modellbaucenter-Bochum :thumbsup:
Man kriegt nie eine zweite Chance, um einen ersten Eindruck zu hinterlassen ...

9

Dienstag, 22. September 2015, 13:07

Ich weiss leider nicht genau was du meinst. Spricht du davon das ich die Diffs und Wellen vom E-revo kritisiert habe?

10

Dienstag, 22. September 2015, 17:06

Hi

Genau.
Könnte halt jemanden, der sich eh noch nicht ganz sicher ist, mehr verwirren als informieren.
Greetz Webghost

Modellbaucenter-Bochum :thumbsup:
Man kriegt nie eine zweite Chance, um einen ersten Eindruck zu hinterlassen ...

11

Dienstag, 22. September 2015, 18:24

Möglich. Ich finde es halt einfach schade von Traxxas das sie das nicht mal verbessern. Die verkaufen sowieso sonst auch noch genug Ersatzteile.

Ich fahre ja selber seid Jahren Traxxas und habe auch schon fast alle Modelle durch ;)

Mit stärkeren Diffs und Stahlwellen out of the box wäre der e revo mein all time favorite rc. Dann könnte man auch dicke schwere Reifen ohne Bedenken fahren und auch mal an 6s Bashen.

Rhylsadar

RC-Independent Crew

Beiträge: 4 701

Wohnort: Schweiz

Verein: Vorstand

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 22. September 2015, 18:42

ist zwar ein wenig OT hier aber dennoch. die "klagen" wegen dem antriebsstrang beim e revo kann ich nur schwer nachvollziehen. ich kenne einige e revo fahrer und fahre wie gesagt selber einen seit langem. und der antriebsstrang hält wirklich sehr gut. ich hatte auch meine zweifel am anfang wurde aber klar eines besseren belehrt. und wie erwähnt bin ich stets mit 6s und mamba monster set unterwegs. klar die ultrafetten pellen hatte ich zum fahren absichtlich nie drauf (big joes z.b.) aber hey das ist doch eh eher was um fotos zu machen. mit etwas kleineren rädern (maxx size normal 3.2 inch z.b. eben zombies oder badlands) lässt sich die karre in der regel eh besser fahren (nicht dass das bei einem monster jetzt so ein gewicht hätte) aber trotzdem. und schonend ist es eben auch. die kunststoffwellen bei den trx modellen sind da wirklich ein segen als sollbruchstelle. kostet fast nix und ist in 5min gewechselt. beim savage z.b. musste ich immer das ganze diff raus holen. wichtig ist natürlich dass der slipper korrekt eingestellt ist und man nicht mit gas/bremse bei sprüngen landet etc. aber das ist ja eh selbstverständlich. wie immer gilt: das sind nur meine erfahrungen.


aber hier gehts ja eigentlich um den losi. so einen hatte ich selber nie und kann daher auch nicht wirklich was dazu sagen.
Exercitatio artem paravit

Jeder Kommentar ist immer nur meine Meinung.

"make plans. life happens!"
SLOW down! Take it easy!

rhylsadar at youtube (8-tung oldschool pre gopro zeitalter....)
schweizer rc forum: rc world

13

Donnerstag, 26. November 2015, 13:35

Losi XXL2 Elektro

Mit 6S sind beim losi xxl2 elektro wohl bis 95 km/h drin.

wer hat einen? habt ihr das schon nachmessen können?


14

Donnerstag, 26. November 2015, 14:33

Hi,
vielleicht beantwortet das deine Frage .....Klick



Gruß Festus

15

Donnerstag, 26. November 2015, 17:34

Gehört wohl eher hier rein: Losi LST XXL 2 electric

Edit BeeJay: Da haste recht, ich habs mal zusammengefügt. :thumbsup:

16

Donnerstag, 26. November 2015, 23:06

@T.o.M. : ja, hatte vorher die suche benutzt, aber nur andere losimodelle oder die verbrennerversionen gefunden :pinch: .... entweder blind oder kam wirklich nix.

bei truckmodelle unter losi habe ich auch nichts gefunden.

@Festus: ja, genau so ein video hab ich gesucht. cool gemacht, auch mit dem vergleich zwischen 4s und 6s.

17

Freitag, 27. November 2015, 09:55

....von den Jungs gibt es auch noch ein gelungenes unboxing, wie ich finde .....Hier


Gruß Festus

18

Sonntag, 17. Januar 2016, 16:15

Hy alle zusammen! Also ich bin ganz neu hier.

Ich habe mir den Losi XXL 2 E gekauft und kann nach ein paar Akkuladungen mal die ersten Erfahrungen berichten.

1.) Die Wheelybar hat genau 20 Minuten gehalten - dann hat es diese abgerissen. Ich habe diese aus ganz weichen Kunststoff und 1:10 Modell-federn nachgebaut. Jetzt gibt diese nach, und federt bei einem eventuellen Überschlag die Energie gut weg.

2.) Über die Federn habe ich mir für hinten und auch vorne einen Schutz aus Alu gebaut (So ähnlich wie diese Mudguards). Nach den ersten Bashversuch im Kieswerk, ist mir eine Feder gebrochen. Zufällig war diese Fahrt auf Video, bei der man sieht, dass Steine über Steine während der Fahrt ständig am vorderen Dämpfer schlagen. Jetzt ist Ruhe!!!!

3.) Diff. :-(
Entweder habe ich ein "Montagsmodell" erwischt, oder Ich mache was falsch. Nach der ersten Akkuladung (4S!!!) hat sich das vordere Diff verabschiedet. Nach der Reparatur wenige Zeit später das hintere Diff. Es zerriss mir vorne so wie auch hinten eines der Schrägzahnräder inkl diesen Mitnehmerstift (man verzeihe mir bitte meine Laienhafte Ausdrücke!!!).

Habt ihr schon ähnliche Probleme gehabt, bzw gibt es vernünftige Lösungen dafür???? Kann ja nicht sein oder?? Was ist dann wenn man mit 6S fährt, da fällt das ganze Ding auseinander oder wie???

Würde gerne mal mehr als 2 Akkuladungen am Stück mit meinem Losi zusammenbringen.....

LG KiMaPh

19

Montag, 18. Januar 2016, 19:00

Hey, toll das du deine Erfahrungen teilst!

Ich geh mal von aus das du das Diff-Innenleben meinst LOSB3538.
Ich kann mir gut vorstellen das die Dinger kaputt gegangen sind.
Denke mal die haben da kein Spiel eingestellt im RTR-Modell. Bei einem 4-Spieder Diff kannst eig immer jeweils mind. eine 0,1mm shim unter die 4 kleinen Kegelräder legen. Musst du probieren sodass es nicht schwer geht nach dem zusammenschrauben.

Ich habe meinen Lst2 schon ewig und er besteht auch nur aus upgrade Teilen, aber die Diffs waren bis jetzt das Beste an dem Modell! Das einzige was ich verändert habe sind die Gehäuse LOSB3528.

20

Montag, 18. Januar 2016, 21:56

Hy "Killer on the Road"

Ja, ich meine nur das Innenleben des Diff`s inkl diesen "Mitnehmerstift" LOSB3125.

Danke für den Tipp!! Ich werde es mal mit dem Shim - Dingern versuchen. Sind das diese "Beilagscheiben", die bei den Diff - Innenleben dabei sind???
Habe mich schon gefragt, für was diese sind. Da sie beim RTR Diff nicht verbaut waren, habe ich auch diese beim Ersatzteil nicht eingebaut. Werde ich aber noch nachholen.!!!!!

Was ist den der Unterschied vom Originalen Diff Gehäuse zu den Heavy Duty Gehäuse??? Optisch sieht es ja so gut wie gleich aus.


Auf was muss / soll ich noch achten bzw verbessern damit ich mit meinem Losi lange eine Freude habe? (Du sagtest ja, deiner besteht nur mehr aus Upgrade teile....) Wie lange halten eigentlich die Servos und die Antriebswellen??? Das ganze liegt ja ziemlich frei unten. Habe schon überlegt, auch hierfür eine Abdeckung zu bauen.... Macht das sinn oder fällt das unter Fleißaufgabe??


Danke und LG KiMaPh

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

6s, elektro, Losi, ORE, XXL, xxl2