Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RC Independent e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

21

Dienstag, 2. Juli 2013, 15:58

ne wheely ist dran, kann ja mal ein aktuelles bild machen. fährt ansich gut, dafür das es ohne mitteldiff ist.

mfg rob
Tamyia TRF 415ms @mm pro @ 9000kv
Hpi Savage XL @ LMT 2240/9 Hi amp @ 4-8S
Hot Bodies GTX2 @ LMT 2280 / 8 @ schulze 40.161 WK @ 12S
Hpi Baja 5b @ motor ? @ schulze 40.300K @ 12-14S

22

Samstag, 13. Juli 2013, 21:56

Hi

Ich kann mich meinen Vorrednern nur anschließen das du so einen heftigen Verschleiß mit dem E-Revo hast ist eigentlich nicht normal.
Fahre meinen Revo schon sein dem das ding hier in Deutschland zu kaufen gab.
Dieses Jahr hat sich das Mitteldiff mal Zelegt weil die Zahnräder schlicht weg einfach verschlissen waren. Aber das Mitteldiff ist jetzt schon Jahre drin gewesen und ich denke es hat sein Geld verdient und wurde ersetzt.
Zu den Antriebswellen kann ich auch nur sagen das ist eine Sollbruchstelle, die Tausche ich gerne nach 20-30 Akkuladungen aus anstatt mit den Diffs oder Getriebe Probleme zu bekommen.
Falls du an Antriebwellen was besseres willst kann ich dir nur die vom Summit ans Herz legen die sind schon extrem Stabil und wenn das Kunstoff Teil doch mal defekt gehen sollte dann kostet es nicht die Welt aber das habe ich bislang noch nicht geschafft.
Ich gehe mal davon aus das du den Slipper zu weit zu gezogen hast und er quasi nicht mehr durchdrehen kann. Das dann kombiniert mit einem digitalen Nitro Gasfinger zieht Extremen Verschleiß hinter sich her......
Habe einen Bekannten der auch nur Nitros fährt und wirklich nur die Stellung Vollgas oder Vollbremsung kennt.....er hat sich schon diverse Elos geholt und bislang noch alles kurz und klein gemacht. Beim Elektro entscheidet sich viel beim Gasfinger.

Wenn du Rennstrecke Fahren möchtest ist 6S eh zu viel das bekommst du nicht auf die Strecke und vorallem wird das Auto zu schwer.6S habe ich nur noch zum bashen. Habe auch sehr lange herum experimentiert bis ich für die Rennstrecke das Optimale Setup gefunden hatte.
4S auf der Rennstrecke sind mehr wie Ausreichend. Siehe mein Video


Hier mal ein Video von meinem mit 4S in Bischofsheim Rhein Main Circuit

http://www.youtube.com/watch?v=DRNNSs043DM



und hier mal ein Video von meinem bei einem Besuch bei den Grashoppern

http://www.youtube.com/watch?v=LFflSvUuNcU




Gruß

NoFear
www.EiPa-Modellbau.de

23

Montag, 15. Juli 2013, 12:59

Danke für den Beitrag. Nette Videos :)

Ich bin einfach nicht so zufrieden mit dem Revo und ich habe viel probiert, aber der war nie so richtig Standfest. Komisch, dass der bei Euch so gut läuft. Ist ja nicht so, dass ich nicht wüsste, wie man einen Slipper einstellt. Ich mache das Hobby schon einige Jahre. Aber gut, der Revo steht bei eBay drin und kommt weg... Zum digitalen Gasfinger, kann ich nur sagen, du kannst 6s nicht mit 1 oder 0 fahren, dann kriegst du keine kurve. Ich fahre den Wagen ja auch nicht mit 6s "offen", ich habe der Regler schon weit runtergeregelt.

Am Wochenende habe ich meinen neuen Team C T8Te competition zusammengebaut. Hab den gestern auch schon zwei Akkuladungen mit 4s gefahren, geiles Auto!


Gruß
Team C T8Te Competition mit Mamba Monster 2200kV

Hot Bodies Lightning GTX2

Ähnliche Themen