Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RC Independent e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

41

Donnerstag, 23. Januar 2014, 11:33

Für alle die kein Facebook nutzen, hier das Setup für die fiesen Teppichfliesen:
»TBurger« hat folgendes Bild angehängt:
  • MP9e Setup Messe Lippe 2014klein.jpg
--------------------------------------------------
www.modellsport-muensterland.de
--------------------------------------------------

42

Donnerstag, 23. Januar 2014, 11:52

Difföle

Wir fahren hier im Elektro Kyosho MP9 alle 5000/20000/3000, im Sommer wenns richtig heiß ist sogar 30/40000 in der Mitte.

43

Donnerstag, 23. Januar 2014, 12:41

@Thammi
Ist das richtig das du positiven Sturz fährst?

Gruß Michael

44

Donnerstag, 23. Januar 2014, 14:43

Nein, der Haken ist bei -
--------------------------------------------------
www.modellsport-muensterland.de
--------------------------------------------------

45

Donnerstag, 23. Januar 2014, 17:20

Baugruppe1:

So, hatte heute nen halben Tag Urlaub und daher Zeit endlich mit dem bauen anfangen zu können.

Materialien sind einfach top und der Zusammenbau macht richtig Laune, auch wenn Diffs bauen nicht zu meinen Lieblingstätigkeiten zählt.

Die Anleitung ist sehr verständlich und übersichtlich gestaltet. Der verwendete Kunststoff ist weich wo er weich sein soll und ebenso hart wo er hart sein soll. Die Passgenauigkeit der Teile ist fast über jeden Zweifel erhaben. Einzig das montieren der Dämpferbrücke am Diffkasten bedarf ein wenig Nacharbeit.

Aber was sich Kyosho dabei gedacht hat, dass man die Strebe am Diffkasten erst ausschneiden muss erschlisst sich mir nicht ganz (Siehe hierzu das Bild von der Anleitung).

Schimmscheiben sind zwar zwei dabei, aber man bekommt maximal eine davon unter.

Jetzt noch ne Frage an die Pros, ist es normal, dass Triebling und Diffkranz am Anfang etwas hackelig laufen?

Übrig blieben:

2x 3x 10mm Schraube
1x 3x 15mm Schraube
2x 3mm nylon nut

So long,

Basti
»stealth69« hat folgende Bilder angehängt:
  • file%3A%2F%2F%2Fstorage%2Femulated%2F0%2FPhotoEditor%2FIMG_20140123_170414.jpg
  • file%3A%2F%2F%2Fstorage%2Femulated%2F0%2FPhotoEditor%2FIMG_20140123_170519.jpg
  • file%3A%2F%2F%2Fstorage%2Femulated%2F0%2FPhotoEditor%2FIMG_20140123_170639.jpg
  • file%3A%2F%2F%2Fstorage%2Femulated%2F0%2FPhotoEditor%2FIMG_20140123_170811.jpg
  • file%3A%2F%2F%2Fstorage%2Femulated%2F0%2FPhotoEditor%2FIMG_20140123_170900.jpg
Eat my Dust...

46

Donnerstag, 23. Januar 2014, 17:50

Die Strebe im Diffkasten hat Herstellungs technische Gründe. Die Schimmscheibe am Diff bitte erstmal weglassen und nach 10 Akkus hinzufügen.
--------------------------------------------------
www.modellsport-muensterland.de
--------------------------------------------------

47

Donnerstag, 23. Januar 2014, 18:14

Die Strebe ist dafür da, dass sich das Teil nicht verzieht.

War öffters bei den alten Kästen vom MP777 und ST RR so. Somit kann man die 2 Teile besser zusammenschieben.
Gruß Steffen

Kyosho---Team Associated---MCD Racing

www.team-freiberg.com

48

Donnerstag, 23. Januar 2014, 19:23

kann ich bestätigen, war bei meinem STRR der Fall ;)

Frank R.

Mitglied

Beiträge: 16

Wohnort: Georgsmarienhütte

  • Nachricht senden

49

Donnerstag, 23. Januar 2014, 19:35

Die Strebe ist dafür da, dass sich das Teil nicht verzieht.

War öffters bei den alten Kästen vom MP777 und ST RR so. Somit kann man die 2 Teile besser zusammenschieben.
;( Du hast die nicht wirklich drin gelassen ?

50

Donnerstag, 23. Januar 2014, 20:32

Moin,

schon seltsam...

Die hintere Dämpferbrücke beim TKIe sieht wieder genau so aus wie beim MP9 TKI.
Die vom TKI 2 WC war komplett geändert, die vom TKI 3 ist wieder die vom TKI nur ohne die Aussparung oben...
Da peil einer dran lang. ?(

Na wurscht, ist ein schönes Auto.

Mich würde mal interessieren, wie viel platz zwischen Akku und der neuen Karo bleibt.
Ich finde im Vergleich zum Nitro baut das alles sehr hoch.
Mit den Kabeln über den Lipos ist das an der Seite zwischen 10mm und 15mm höher und auf den Bildern sieht das so aus als ob die "Fahrerkabine" auch 10mm Höher ist als beim Nitro, vermutlich um die Silhouette zu erhalten.
Dann schrappt der aber dummer Weise mit der Karo auf dem Boden, wenn er mit den Rädern nach oben rutscht.
Bei den Nitros liegt er vorne auf den Dämpfern / der Dämpferbrücke auf
Wäre nett wenn mal jemand nach dem Zusammenbau checkt, ob ich mit meiner Vermutung recht habe.

Greetz
Grundsätzlich gilt, je unpräziser die Frage, desto unbrauchbarer die Antwort!
PEACE ON EARTH!

51

Donnerstag, 23. Januar 2014, 20:41

???? Also ich Hab zwischen Karo und Akku (6500mAh 50c gensace) gut 10mm platz Karo liegt vorne auf der dämpferbrücken auf.


Allerdings liegen die Kabel bei mir nicht auf dem Akku (bulletplugs)

Mfg.

52

Donnerstag, 23. Januar 2014, 21:40

Moin,

nee, dass meinte ich:


Wie man sieht liegt die Karo des Nitros nicht auf ebenem Boden auf.
Und wie ich schon vermutet habe ist die Elo Karosserie an den Seiten deutlich höher, als beim Nitro, da ist sie ca. 10mm unter dem Niveau des vorderen Karosseriehalters.
Irgendwo müssen die Akkus ja hin.
Nur wenn das Dach im Niveau mit nach oben gewandert ist wird das dann eben bei Überschlägen stärker beansprucht. Nur darum ging es mir, aber das können wir nach dem Aufbaubericht klären.

Greetz
Grundsätzlich gilt, je unpräziser die Frage, desto unbrauchbarer die Antwort!
PEACE ON EARTH!

53

Freitag, 24. Januar 2014, 12:28

Moin,

Die Frage zur Karo werde ich klären sobald die Kiste fertig ist und bevor die Karo gelackt wurde...

Folgendes wurde heute bestellt:

Tekin RX8 GEN2 / 1900KV
DS 1015
2x Aka impact (soft)

Mit der nächsten Baugruppe gehts dann morgen hier weiter...

Schönes WE,

Basti
Eat my Dust...

54

Freitag, 24. Januar 2014, 15:21

Die Strebe ist dafür da, dass sich das Teil nicht verzieht.

War öffters bei den alten Kästen vom MP777 und ST RR so. Somit kann man die 2 Teile besser zusammenschieben.
;( Du hast die nicht wirklich drin gelassen ?
Neeeeee........natürlich nicht ^^ . Wie TBurger schon sagte, ist bei der Herstellung wichtig.
Gruß Steffen

Kyosho---Team Associated---MCD Racing

www.team-freiberg.com

55

Freitag, 24. Januar 2014, 19:47

Moin,

nee, dass meinte ich:
index.php?page=Attachment&attachmentID=128697

Wie man sieht liegt die Karo des Nitros nicht auf ebenem Boden auf.
Und wie ich schon vermutet habe ist die Elo Karosserie an den Seiten deutlich höher, als beim Nitro, da ist sie ca. 10mm unter dem Niveau des vorderen Karosseriehalters.
Irgendwo müssen die Akkus ja hin.
Nur wenn das Dach im Niveau mit nach oben gewandert ist wird das dann eben bei Überschlägen stärker beansprucht. Nur darum ging es mir, aber das können wir nach dem Aufbaubericht klären.

Greetz
Also, die vom mp9e liegt mit der fensterkante auf...

56

Samstag, 25. Januar 2014, 04:17

Moin,

danke, das war zu erwarten.

Greetz
Grundsätzlich gilt, je unpräziser die Frage, desto unbrauchbarer die Antwort!
PEACE ON EARTH!

57

Samstag, 25. Januar 2014, 18:11

Baugruppe 2:

Heute ging es dann endlich weiter. Ich muss schon sagen, dass ich bisher keinen vergleichbaren Bausatz zusammen setzen durfte. Was Passgenauigkeit und Materialqualität angeht kann da kaum ein andere Hersteller mit. An ein paar Stellen in der Anleitung wünscht man sich eine etwas genauere Beschreibung der zu verbauenden Teile (Plastik / Nur mit Nummern versehen) aber an sonsten ist es ein wahres Vergnügen diesen kit zu bauen...!

Noch zu erwähnen ist vielleicht, das die bals und die flang balls sehr stramm in die Ball ends sitzen (Seite 17 der Anleitung). Ich habe diese mit einem stück Holz und meinem eigenen Körpergewicht in die richtige Position gedrückt.

Im Bereich der Antriebswellen und Querlenkerstifte wurde mit ein wenig dry fluid gearbeitet...

So long,

Basti
»stealth69« hat folgende Bilder angehängt:
  • file%3A%2F%2F%2Fstorage%2Femulated%2F0%2FPhotoEditor%2FIMG_20140125_175519.jpg
  • file%3A%2F%2F%2Fstorage%2Femulated%2F0%2FPhotoEditor%2FIMG_20140125_175625.jpg
  • file%3A%2F%2F%2Fstorage%2Femulated%2F0%2FPhotoEditor%2FIMG_20140125_175714.jpg
Eat my Dust...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »stealth69« (25. Januar 2014, 18:24)


58

Samstag, 25. Januar 2014, 18:17

Waren die Grünen Einsätze für die Querlenkerstifte im Baukasten oder hast du die extra nachgekauft?????

Meine sind nämlich weiß!!

Übrigens...wem die Grau/silbrigen MudGards nicht gefallen, der neue mp9 RTR hat diese in schwarz...

Mfg.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Shinoda« (25. Januar 2014, 18:23)


59

Samstag, 25. Januar 2014, 18:28

Baugruppe1:

So, hatte heute nen halben Tag Urlaub und daher Zeit endlich mit dem bauen anfangen zu können.

Materialien sind einfach top und der Zusammenbau macht richtig Laune, auch wenn Diffs bauen nicht zu meinen Lieblingstätigkeiten zählt.

Die Anleitung ist sehr verständlich und übersichtlich gestaltet. Der verwendete Kunststoff ist weich wo er weich sein soll und ebenso hart wo er hart sein soll. Die Passgenauigkeit der Teile ist fast über jeden Zweifel erhaben. Einzig das montieren der Dämpferbrücke am Diffkasten bedarf ein wenig Nacharbeit.

Aber was sich Kyosho dabei gedacht hat, dass man die Strebe am Diffkasten erst ausschneiden muss erschlisst sich mir nicht ganz (Siehe hierzu das Bild von der Anleitung).

Schimmscheiben sind zwar zwei dabei, aber man bekommt maximal eine davon unter.

Jetzt noch ne Frage an die Pros, ist es normal, dass Triebling und Diffkranz am Anfang etwas hackelig laufen?

Übrig blieben:

2x 3x 10mm Schraube
1x 3x 15mm Schraube
2x 3mm nylon nut

So long,

Basti

Ja,trieblin und Tellerrad laufen minimal hackelig...legt sich aber nach der ersten akkuladung.

Mfg.

60

Samstag, 25. Januar 2014, 18:29

Erwischt - die grünen Einsätze sind nachgekauft. Soll alles mit dem geplanten Karofarbkonzept harmonieren...

Und ja, ich bin komische... :rolleyes:
Eat my Dust...

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

1:8, kyoscho Mp9e Tki3, Losi, Mugen, Xray