Sie sind nicht angemeldet.

  • »RC-Mario987« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 14

Wohnort: Schnakenbek (Schleswig-Holstein)

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 18. September 2012, 21:20

Empfehlung für Saison 2013 für 1:8 Brushless Buggy - bitte um hilfe!

Moin,Moin Leute!
Ich stehe mal wieder vor einer größeren Entscheidung, unzwar möchte ich in der Sasion 2013 auch wieder 1:8 Brushless Buggy fahren!

Immonet fahre ich ein 1:8 Brushless Truggy also den Team Associated RC8te.

Ich stehe nun wieder vor einer Grundsatzfrage:
Welcher Hersteller für mich wäre am besten?
Welches Modell wäre am besten?
Etc.

Ich möchte gern mit dem Auto rennen fahren und fahre auf verschiedenen Strecken also kunstrasen und Schotter oder eher Sand.


Mein Herz schlägt im tiefsten Herzen für Team Associated, ich habe aber auch viel gehört, das der neue rc8.2e ziemlich schwer sein soll.


Ich stelle mir von mein Car vor:
Das er ziemlich agil und schon mal was weg steckt.
Das, er von Setup man was machen kann und auch ein paar Vorlagen hat.
Das eine Ersatzteilversorgung gut vorhanden ist und nicht all zu teuer ist.




Ich weiß bis Sasion 2013 ist noch etwas mehr zeit, aber ich möchte mich dementsprechend auch darauf hinsparen!


Es ist sozusagen eine Grundsatzdiskussion, ich weiß das kann sehr schnell ausarten aber ich hoffe ich werde aus eurem Beiträgen einwenig schlauer.


P.S. Falls rechtschreibfehler oder Formatierungsfehler vorhanden sind, bitte ich dies zu entschuldigen da ich immonet am iPhone bin.


Ich freue mich auf Eure Antworten!

Vielen Dank,
Mario
Fuhrpark:

→ Kyosho MP9e TKI mit Tekin System
→ Team Associated RC8Te CE Edition

Als Funke eine:
Sanwa MT4-S

2

Dienstag, 18. September 2012, 21:39

Also ich würde da mal abwarten, was denn bis Januar noch so alles auf den Markt kommt
Hier gibt es so viele Threads zu den unterschiedlichen Kisten (Mugen, TD, XRAY und was es sonst noch alles gibt)
Wichtige Argumente sind immer: Ersatzteilverfügbarkeit und was wird von Erfahrungsträgern im Umkreis gefahren
Für mich gibt es dann auch noch ein "Persönlichkeitsfaktor", sprich was sorgt bei mir persönlich für leuchtende Augen.......wenn ich zum Beispiel im Lotto gewinnen würden, wäre es ein MP9e (obwohl den kaum einer fährt), nüchtern gesehen wird es wahrscheinlich der TD
Stefan


DEX 410 V4 (im Aufbau)
DEX 210 / Tekin RS Pro & Redline 7.5 / Team Orion VDS 1009 / 8-Racing
DEX 408 V2 / Tekin RX8 GEN2 & Redline T8 G2 2050 KV / ProTek PTK-150S
Sanwa M12 / RX-461
Hyperion 615i DUO3 / nVision 6400 - 90C / SLS XTRON 6000

Tip: Erst selber im Forum suchen, dann fragen

macmaxx

RC-Independent Crew

Beiträge: 4 291

Wohnort: Fellb(e)ach/Stuttgart

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 18. September 2012, 21:51

Also ich würde da mal abwarten, was denn bis Januar noch so alles auf den Markt kommt
Hier gibt es so viele Threads zu den unterschiedlichen Kisten (Mugen, TD, XRAY und was es sonst noch alles gibt)
Wichtige Argumente sind immer: Ersatzteilverfügbarkeit und was wird von Erfahrungsträgern im Umkreis gefahren
Für mich gibt es dann auch noch ein "Persönlichkeitsfaktor", sprich was sorgt bei mir persönlich für leuchtende Augen.......wenn ich zum Beispiel im Lotto gewinnen würden, wäre es ein MP9e (obwohl den kaum einer fährt), nüchtern gesehen wird es wahrscheinlich der TD
genau :thumbsup:

:closed:
Menschen sind sehr schnell verwirrt, wenn ein satz anders endet als sie es Kartoffel.
:elefant: