Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RC Independent e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

641

Samstag, 16. März 2013, 16:22

Ich habe an meiner 577 den (das?) ackermann ein wenig was weggedremelt. jetzt habe ich weiterhin meinen vollen lenkeinschlag, und mein saver blieb heile.

Heute mache ich mich an die Lipohalterung für vorne um die hinterachse zu entlasten ( wobei ich ihn nicht nervös fand, aber ich fuhr auch bisher ausschließlich in der Halle)


wenn es elegant wird, opste ich gerne ein bild, wenn es Sch***** ausschaut, dann poste ich erfahrungen :whistling: :love:
JQ - The Car WHITE Edition

The Engine :love: OS 19 XZ-B Alpha 2090 ; OS 21 XZ-B OS 2060
DX4s - savöx 1268 - 2271
AKKUS SIND FÜR STARTBOXEN DA ! :ssauger:

Powered by www.dirks.rc-Modellbau.de

642

Samstag, 16. März 2013, 19:20

habe das ganze erstmal nur an meiner reserve tray gebaut, um zu schauen ob es klappt usw. insgesamt hätte ich es 2-3mm breiter machen sollen um den lipo mehr zu schützen, habe aber die wand von der chassiesbefestigung nicht bedacht :evil:
Befestigt mit industrie Klett, das geht nicht ab.







JQ - The Car WHITE Edition

The Engine :love: OS 19 XZ-B Alpha 2090 ; OS 21 XZ-B OS 2060
DX4s - savöx 1268 - 2271
AKKUS SIND FÜR STARTBOXEN DA ! :ssauger:

Powered by www.dirks.rc-Modellbau.de

643

Sonntag, 17. März 2013, 20:10

Kann mir jemand sagen welches Insert ich in den Tank schrauben muss , damit ich auf die 125 ml komme ? Bei dem Bausatz liegen zwei verschiedene Inserts bei .

644

Sonntag, 17. März 2013, 20:27

Ja,das würde mich auch interessieren,und vor allem Wo man das im Tank reinschrauben muss!
JQ - THE Car White Edition / Savöx / Sanwa

645

Sonntag, 17. März 2013, 20:48

Das hängt von der Menge des verwendeten Spritschlauch und ggf Spritfilter ab.
Wenn man es genau wissen will bleibt nur auslitern ;-)


Gesendet von meinem Galaxy Nexus

646

Sonntag, 17. März 2013, 21:04

Es ist doch ein 125ml Tank....hier in Deutschland brauch nichts in den Tank....
JQ The Car White Edition - RB BXR
TLR Losi-22 2.0 - Hobbywing X4A 6,5T Combo



647

Montag, 18. März 2013, 08:21

Durch die Länge vom spritschlauch die bei jedem unterschiedlich sein könnte steigt doch das Volumen.
Das wird mit den Insert wieder ausgeglichen.

Bei jedem Hersteller sind da im Tank irgendwo Halterungen vorgesehen.

Interessant ist das nur bei Rennen, da wird bei der Abnahme das spritvolumen inklusive Schläuche ausgelitert.
Seitdem ich perfekt bin habe ich meine Arroganz abgelegt.

www.modellsport-hassfurt.de

648

Montag, 18. März 2013, 09:07

Danke für die Antworten , dann werde ich mal nix in den Tank schrauben.Beim Losi war es halt so das man den Insert in den Tank schrauben musste um auf die 125 ml zu kommen.Habe gedacht das ist beim JQ auch so.

649

Montag, 18. März 2013, 14:03

sind mit den Inserts die kleinen grauen teile, die in der Anleitung nicht erwähnt sind, gemeint ?
ich wusste anfangs nicht wofür die sind. Ich habe auch keines im Tank. Ich glaube sogar ich hab die weggeschmissen ^^
Mugen MBX7 + OS Speed = 8o

650

Montag, 18. März 2013, 17:11

Beim Losi musst du die reinschrauben da soweit ich weis der Buggy (125ml ) und der Truggy ( 150ml )sich einen Tank teilen.
Da es The Car nur als Buggy gibt schätze ich wird man die Einsätze nicht brauchen.

Da leider das Wetter noch nicht ganz Streckentauglich ist und ich dadurch nicht richtig testen kann habe ich noch eine kleine Setupfrage.

Ich fahre Ende April das Warm Up in Bischofsheim mit, dafür bräuchte ich ein Anfangssetup oder ist das Baukastensetup dazu geeignet?
Im Moment habe ich in meinem Car das Baukastensetup verbaut.

Grüße Stephan

651

Montag, 18. März 2013, 18:26

Das Baukastensetup ist auf Lehmstrecken als Startsetup sehr gut geeignet.

Auf jq-products.com findest du aber z.B. auch das Setup von Joe selbst
der vergangenen beiden Jahre in Bischofsheim ;)

652

Montag, 18. März 2013, 18:39

Kann mir vielleicht wer von euch sagen welcher Ackermann am 477 verbaut ist und ob der vom RTR dran passt?
Das wäre super!
JQ - THE Car White Edition / Savöx / Sanwa

653

Montag, 18. März 2013, 18:53

Vielen Dank,
dann werde ich mit dem Standartsetup anfangen und dann nach und nach umbaun.



Grüße Stephan


654

Montag, 18. März 2013, 19:36

@theTyp: am 477 ist der lange verbaut. Den vom RtR passt auch dran.
Mugen MBX7 + OS Speed = 8o

655

Montag, 18. März 2013, 23:02

@Stephan: Der Losi Buggy und der Losi Truggy haben zwei verschiedene Tanks , ich hatte beide. Ausserdem veringert das Insert beim Losi nur 5 ml und nicht 25 ml.

656

Dienstag, 19. März 2013, 10:45

Hallo Dirk,

um 100% sicher zu sein, würde ich an deiner Stelle auslitern. Erst Recht wenn du DM/EM fahren möchtest dieses Jahr. ;)

Gruß

Dirk
-------- Team Durango DEX408 - TEKIN - TURNIGY - SAVÖX - SPEKTRUM ---------
---------------- Team Durango DNX408 - RB B10 - SAVÖX - SPEKTRUM ----------------
----------------- Winter: Team Durango DEX410 - DEX210 - XRAY T4 ---------------------
------------------------ STOPPELHOPSER - OBERHAUSEN e.V. -------------------------

657

Dienstag, 19. März 2013, 11:59

Wenn man den Schlauch wie in der Anleitung gezeigt verlegt, ist man auf der sicheren Seite. Der Tank der Yellow Edition ist zwar ein wenig größer als der erste Tank, aber immer noch deutlich im Rahmen. Mein Auto wurde unter allen möglichen äußeren Umständen mehrfach ausgelitert und hat die TA jedes Mal ohne Probleme überstanden.
Wenn man Sprütkühler oder externe Filter verbaut - oder aber Schlaufen quer durchs Auto zieht - dann sollte man allerdings wirklich auslitern und ggf. den kleinen Einsatz in den Tank packen. Der dehnt sich im Sommer ja doch ein wenig aus und kann dann ein paar ml mehr fassen bei der TA.

Laut DMC sieht das so aus:

Zitat

Wird das Tankvolumen nach dem Lauf für zu groß befunden, wird er zusammen mit dem gesamten Kraftstoffleitungssystem ausgebaut und
15 Minuten zur Abkühlung zur Seite gestellt. Danach wird nochmals gemessen.
Dies ist jedoch nur erforderlich, wenn die Außentemperaturen über 20 Grad Celsius liegen

658

Mittwoch, 20. März 2013, 09:23

Mal eine Frage ... da ich den JQ The Car RTR ja echt super finde, da man für 400€ einen echt guten RTR Buggy bekommt, überlege ich mir diesen vllt auch zu kaufen.
Was mich allerdings argh stört, ist, dass da viel mit E-Clips gearbeitet wird. Gibt es Ersatzteile um diese irgendwie auszumerzen? Oder wird bei den höherwertigen JQ Buggys auch noch mit E-Clips gearbeitet?
Gruß, Manu
______________________________________________________________________________
Mugen MBX6 Eco
Regler: Yuki Yakuza Boss 160A
Motor: Ansmann Quirius 1800kV
Servo: Sanwa HVS-ZS
RC-Anlage: Sanwa MT-4 + Sanwa RX-461

659

Mittwoch, 20. März 2013, 10:42

Im Pro-Kit gibt es gar keine E-Clips (außer den großen am Servosaver :D). Du kannst den RTR nach Belieben auf Pro Kit Technik umrüsten, das funktioniert problemlos.

660

Mittwoch, 20. März 2013, 19:05

Was bräuchte ich dann noch, um direkt loszulegen?
Starterbox nicht, weil der RTR einen Seilzug hat, richtig?
Quasi nur Sprit & Flasche und dann kann es los gehen?
Gruß, Manu
______________________________________________________________________________
Mugen MBX6 Eco
Regler: Yuki Yakuza Boss 160A
Motor: Ansmann Quirius 1800kV
Servo: Sanwa HVS-ZS
RC-Anlage: Sanwa MT-4 + Sanwa RX-461