Sie sind nicht angemeldet.

1

Montag, 19. August 2013, 09:23

Tuning SC10

Hi,

nach dem eröffnen des Thema Erfahrungsaustausch hier nun eine Idee zum Projekt Tuning.
Ich möchte den SC10 2wd so tunen, dass er beim Gas geben auf die Hinterräder geht. Dabei soll alles aber auch haltbar bleiben, habe also keine Lust jedes mal irgendwelche Teile auszutauschen wenn ich mal Gas gegeben habe.
Mein Ansatz: Zahnräder im Getriebe aus Stahl, dickere Antriebswellen, 550er Motor und penibel auf die Gewichtsverteilung achten, denn ich möchte nicht dass er unfahrbar wird. Soll heißen, die Achslastverteilung soll gleich bleiben.
Ich denke das größte Problem wird das Differential, oder wie seht ihr das?

Hat jemand von euch so etwas schon mal probiert? Gibt's noch weitere Punkte die man beachten muss? Kennt jemand vielleicht schon Hersteller von Stahlzahnräder, dickeren Antriebswellen oder hat jemand vielleicht schon ne Idee bezüglich Differential?

Greetz
DerMetzka

roktan

Mitglied

Beiträge: 748

Wohnort: wohn-Haft Peine zZT

  • Nachricht senden

2

Montag, 19. August 2013, 11:16

Hoi

pack doch mal die Plastikteile alle zusammen geh zu einem Feinmechaniker in deiner Nähe und frag ihn was es kosten soll dies in dafür geeignetem Stahl zu bauen.

Er wird Dir einiges erklären und Du kannst Deinen eigenen Schlüsse ziehen.


Gruß Rolf

"Alles was einem Spaß macht ist entweder illegal, unmoralisch oder macht dick. In besonders spaßigen Fällen sogar alles auf einmal."

3

Montag, 19. August 2013, 12:54

...
Ich möchte den SC10 2wd so tunen, dass er beim Gas geben auf die Hinterräder geht. ...


:gruebel:

..., denn ich möchte nicht dass er unfahrbar wird. ...


... :gruebel: :gruebel: :gruebel: ...???

Gruß ralph
EZIDROME?... gibts nicht mehr :S

4

Montag, 19. August 2013, 13:25

Super, vielen dank für eure konstruktiven Beiträge.

@ Ralph:
nicht gleich die Kommentar aus dem Zusammenhang reißen, mit nem gefühlvollem Gasfinger schließt das eine das andere nicht aus.

@Rolf:
Über die Kosten mach ich mir mal keine Gedanken, ein paar Teile kann ich schon auf der Arbeit herstellen und das schließt Zahnräder nicht aus. Zahnräder kann ich am CAD Konstruieren und da es geradverzahnte Zahnräder sind kann man die super leicht erodieren lassen, nen paar Konturen sind dann schnell auf der Fräse reingemacht.

Ich hatte gehofft hier ein paar Erfahrungen abgreifen zu können, aber trotzdem danke.

Gruß
Daniel

5

Montag, 19. August 2013, 13:49

wheelies sind meist ne frage des grips und genügend leistung!
also reifen, motor und ritzel!
ich fahr das sct set von cc und da ist leistung im überfluss vorhanden aber man bekommt das eben selten auf den untergrund!
generiere grip, hab etwas leistung und alles wird gut!
der sinn der sache bleibt mir zwar verborgen, aber okay...
Gruß Hado

R.I.P. SuperSic #58

6

Montag, 19. August 2013, 16:58

Wann sind eigentlich endlich die Ferien vorbei?
OR6
OR8E
1:10
1:24

7

Montag, 19. August 2013, 18:19

Wann sind eigentlich endlich die Ferien vorbei?

:lol2:
BL Motoren sind "Grün"

8

Montag, 19. August 2013, 18:22

Wann sind eigentlich endlich die Ferien vorbei?


Ich hatte vor 2 Wochen auch noch Ferien! :frechheit:
Wer kürzer fliegt, gibt länger Gas!
-----------------------------------
SC10 4x4, Kyosho Mini-Z MR-01, (LRP maverick strada MT)

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher

Verwendete Tags

SC10, Team Associated, Tuning