Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 25. Mai 2013, 00:15

Monstertruck MTA8 S50 Vierachser Eigenbau

Hallo Leute,

ich spielte ewig mit dem gedanken einen dreiachser aus einem MTA4 zu bauen, nun bin ich daran vorbei, und habe jetzt einen vierachser gebaut.
Hauptbestandteile sind MTA4 Teile, chassis die ich gekürzt hab um einen 25cm Achsabstand zu bekommen,
4 komplette Achsen, RC-Box, Servosaver und Lenkungsteile, komplette TT S50 Motor-Reso-Einheit und 2 MTA-Tanks.
Dazu kamen dann noch 2 TT ST1 Mitteldifferentiale, Front und Heckrammer vom 1:8er TT Short Course.
Die Mittelkardan (stolze 56cm lang) ist aus Silberstahl 6mm und die Ritzel und das Hauptzahnrad sind aus dem Technischen Modellbau.
(von Conrad, Ritzel 20Zähne, Hauptzahnrad 35Zähne) -leider habe ich die nirgends in gehärteter Ausführung gefunden, so muss ich die alle 2Liter erneuern.
Viele Teile wurden dann noch selbst angefertigt, Lagerböcke für Mittelkardan, Bock für die Bremse und die kurzen Knochen von Mitteldiff zum Achsdiff,
auf der anderen seite konnte ich die CVD-Ausgangswelle vom getriebe des MTA verwenden.
Das Verbindungsstück (Mittelteil) des Chassis habe ich in Sandwich-Technik aus Stahlblech-Alu-Stahlblech gekantet.
Eigentlich wollte ich den MTA8 mit den Original MTA4-Rädern fahren, entschied mich aber für die Jungfernfahrt Truggy-Räder draufzubauen (Rollwiderstand geringer),
wo ich dann auch bei dieser Bereifung geblieben bin, da sonst die Ritzel und Hauptzahnrad viel früher hinüber wären.
Die Karo habe ich "grob" nach dem Vorbild des Faun gekantet.
Bevor ich euch jetzt zu tote texte, hier paar Bilder, und ein Link zu dem Video was ich dazu gemacht habe.

P.s. Ich habe nicht nach Schönheit, sondern auf Funktionalität gebaut. :D

http://youtu.be/UZvXzLvsSJs




»banzer« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_0967 (640x480).jpg

2

Samstag, 25. Mai 2013, 11:41

was fürn monster ei ei ei.
wär es bei dem großen auto eventuel nicht sinnvoll ein 2ten motor reinzusetzen ?
einer der für die 2 vordneren achsen zuständig ist und der andere für die 2 hinteren ?
wie schwer ist den das auto jetzt insgesamt ?

aber geiles teil

3

Samstag, 25. Mai 2013, 12:06

Geiles Teil! :thumbup:
Fährt auch gut, super Arbeit. Die gekürzten MTA Chassis sind süß.
Auf dem Video find ich geht der mit dem 50er gut ab. Glaub nicht das es nötig ist noch einen zu verbauen.

Gehärtete Zahnräder gibs jetzt bei Mädler. 20z/36z kann man kriegen. Mindestbestellwert ist 50€.

4

Samstag, 25. Mai 2013, 12:10

Hallo,

Das mit nem 2ten Motor hatte ich auch schon überlegt, aber ist vom Platz her nicht so einfach möglich,
Und zum anderen ist es auch nicht so einfach die Motoren richtig synchron zu bekommen.
Zum Gewicht, er ist ein "Schwergewicht" mit 12 kg fahrbereit, und einer Gesamtlänge von 98cm.

Gruß, banzer.

5

Samstag, 25. Mai 2013, 22:31

Schöner Umbau!

Ich muss sagen der geht um einiges besser um die Kurven als ich gedacht hatte hehe!! :thumbup:

Grüße Thomi!

6

Sonntag, 26. Mai 2013, 18:20

nicht schlecht auf so eine idee muß man erstmal kommen
Für Rechtschreiber Fehler haftet meine
Tastatur
:whistling:

7

Montag, 27. Mai 2013, 23:48

Der Arme Motor der muss ja leiden ^^
Revo VXL " mal 2 S Lipos :b_banger: :fire:

DX3s

Rhylsadar

RC-Independent Crew

Beiträge: 4 705

Wohnort: Schweiz

Verein: Vorstand

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 28. Mai 2013, 08:07

fährt sich im video erstaunlich gut würd ich auch meinen! :fly:
Exercitatio artem paravit

Jeder Kommentar ist immer nur meine Meinung.

"make plans. life happens!"
SLOW down! Take it easy!

rhylsadar at youtube (8-tung oldschool pre gopro zeitalter....)
schweizer rc forum: rc world

9

Dienstag, 28. Mai 2013, 09:52

Leiden muss bei mir jeder Motor :D
(Aber die Kupplung und die Ritzel Leiden viel mehr) :pinch:

@Stitch: danke für den link.

Ja, er lässt sich im Verhältnis zu Gewicht und Länge erstaunlich gut fahren.
(Könnte evtl. Daran liegen das im vorderen mitteldiff 50.000er und im hinteren nur 5.000er difföl ist. ;)

Gruß, banzer.

10

Donnerstag, 30. Mai 2013, 09:16

Geniale Idee, Super Umsetzung :thumbup:

Ich bin echt begeistert, und wie der fährt ist wirklich genial
Car # 1 RC8Te, Servo TT DS1015, Mamba Monster Max 2200 KV Combo, Funke Sanwa MX V

11

Sonntag, 3. November 2013, 23:01

Prima Idee! Hat doch wieder mal richtig was mit Modellbau zu tun!
Rich

  • LOSI Desert Buggy XL, 34 ccm Zenoah Reed Case
  • ThunderTiger MTA4-S50