Sie sind nicht angemeldet.

21

Mittwoch, 11. Juni 2014, 22:37



Hat jemand schon Erfahrungen mit dem LRP iX8-Regler?
Läuft total problemlos, hab den Regler nun ein halbes Jahr im Auto ohne irgendwelche Macken.

22

Donnerstag, 12. Juni 2014, 07:26

Fahre den iX8 seit letztem Jahr - läuft bei mir auch ohne Probleme.
Man muss aber dazu sagen das er vielleicht nicht so gut ist für Leute die möglichst viele
Einstellmöglichkeiten haben wollen, der iX8 hat nur vier Modi die geändert werden können.
Mode 1: Unterspannungsabschaltung - 4s ist festgelegt mit 12,8V.
Mode 2: Fahrmodi - Rückwärts/Bremse/Motordrehrichtung.
Mode 3: Powerprogramme - Kann man sozusagen die Power einstellen, Werte 1 bis 5.
Mode 4: Automatikbremse - Autobremse deaktivieren oder von 1 bis 5 einstellen.
Sind zwar nicht besonders viele Optionen, aber für Viele müsste es wohl ausreichen.

A.Fischer

Mitglied

Beiträge: 1 450

Wohnort: Cuxhaven...an der Nordseeküste

  • Nachricht senden

23

Donnerstag, 12. Juni 2014, 08:07

Und er läuft nur mit Sensor. Ist das Kabel oder die Sensorplatine defekt steht man da in kurzen Hosen.

24

Donnerstag, 12. Juni 2014, 08:53

Die nicht einstellbare Abschaltspannung ist für mich ein klares KO-Kriterium
3,2 V finde ich schon sehr niedrig, fahre jetzt im Tekin 3,4 V und meine SLS hatten beim letzten Mal noch 4% Restkapa (laut Hyperion)
Stefan


DEX 410 V4 (im Aufbau)
DEX 210 / Tekin RS Pro & Redline 7.5 / Team Orion VDS 1009 / 8-Racing
DEX 408 V2 / Tekin RX8 GEN2 & Redline T8 G2 2050 KV / ProTek PTK-150S
Sanwa M12 / RX-461
Hyperion 615i DUO3 / nVision 6400 - 90C / SLS XTRON 6000

Tip: Erst selber im Forum suchen, dann fragen

25

Donnerstag, 12. Juni 2014, 09:03

Man müsste mal eine Database anlegen wo alle relevanten Daten zusammengefast werden um sich ein Bild machen zu können.
Dann wäre auch mal eine Entscheidungsgrundlage geschaffen.

ungefähr so:

Combo: Yuki Yakuza 160A, 2150 KV Motor, wird mit Sensor gefahren, kann aber auch ohne.
Akku: Hacker 6200
Auto: MBX 7 mit Standartübersetzung

Einstellungen: Timing 0°, Punch 1, Abschaltspannung 3,2 V pro Zelle.
Strecke: Rc Moselhaie, enge Strecke wenig Vollgas.
Fahrzeit bis Abschaltung: 22min.

Im Prinzip spielt die Wahl des Servos ja auch noch ne Rolle. In wie weit der RX noch seins dazu tut vermag ich nicht einzuschätzen.

26

Donnerstag, 12. Juni 2014, 09:14

Finde die Idee nicht schlecht.
Für manche Sachen bestimmt hilfreich.
Würde das Fahrzeug nur an erste Stelle stellen.
Mach doch nen Thread auf.
Brushless-Combo 1/8 Buggy Truggy oder so ähnlich

27

Samstag, 14. Juni 2014, 23:42

Hi,
Kleine Frage am Rande um keinen neuen Thread aufmachen zu müssen , wollte mich bald mit einer neuen Brushlesscombo und nem neuen Buggy eindecken.
Als buggy wird es wohl der tekno oder Losi werden.
Als Combo wollte ich mir die Tekin zulegen. Nun zur Frage , fahre auf einer Strecke 75% Kunstrasen und 25% Lehm, Reifen sind nach Lehmhärte Minipin oder tourex 300.
Lieber den Motor mit 2050kv oder 1900kv?

Lg

28

Sonntag, 15. Juni 2014, 06:19

Würde persönlich zum 2050 tendieren, da bei uns viel vollgas ist.
Hatte den 2050 und jetzt den 1900 im Cobrabuggy.
Gefühlsmäßig hatte der 2050 mehr Dampf.Ob mans brauch...?
Temp und Fahrzeit ist da merklich kein Unterschied.
Nur, nicht den 2650.
Der wurde bei mir 10 Grad wärmer bei gleichn Bedingungen

29

Donnerstag, 19. Juni 2014, 19:34

Vom Tekin T8 Gen2 mit 2250kv für den Truggy kann ich dir nur abraten. Bei mir hats heut alle 4 Neodymmagneten vom Rotor runtergerissen.
Gruß SkilCrafT_Losi

Fuhrpark:
Losi 8ight T (1.0)
Losi 8ight B 2.0 EU

Rc-Szene-Oberpfalz

30

Donnerstag, 19. Juni 2014, 19:58

meinst nicht das es der falsche weg ist von einem motor auf generell zu schließen ?

bist der erste fall von dem ich höre wo der motor verabschiedet hatt

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »lars#74« (19. Juni 2014, 20:04)


31

Donnerstag, 19. Juni 2014, 20:47

Ein anderes Vereinsmitglied hat den Tekin T8 Gen2 mit 2650kV für den Buggy und bei dem sind die Magneten auch vom Rotor getrennt.
Gruß SkilCrafT_Losi

Fuhrpark:
Losi 8ight T (1.0)
Losi 8ight B 2.0 EU

Rc-Szene-Oberpfalz

32

Donnerstag, 19. Juni 2014, 20:56

"hören" ist nicht wissen, soll heissen das mindestens genau so viele Tekin Motoren und Regler platzen wie Castle und andere Hersteller.
Nur nicht jeder erzählt davon, besonders nicht wenn er von dem Produkt überzeugt ist.

Wie auch immer
Ich habe so ziemlichen jeden Regler auf dem Markt und Motor im Auto gehabt in den letzen Jahren.

Was habe ich dabie gelernt ? Ausprobieren !

Nicht jeder mag jeden Regler und / oder Motor
Auf Lehm brauchts du ein Kombo die gut am Gas hängt, aber nicht wie Hammer von Thor losdonnert .

Ich kenne keine Sensor Kombo die das kann und wo man vernünftig das Anlaufverhalten in jedem Drehzahlbereich einstellen kann.

Und bei der KV Drehzahl muss man nicht immer weiter runter gehen.
Mehr Drehzahlband heißt auch mehr Ruhe beim Fahren

Ich fahren einen Castle 1415 1Y mit 2400KV und 14/44 im RC8 und das läuft butterweich, wenn ich es will

Meine Meinung
BL Motoren sind "Grün"

33

Freitag, 20. Juni 2014, 00:34

Was ist eigentlich mit der Combo von Absima, die Revenge CTM? Sieht interessant aus, der Support wird bestimmt auch super sein, aber konnte keine Erfahrungen zu dieser Combo finden.

34

Mittwoch, 9. Juli 2014, 09:19

Bin jetzt auch Besitzer eines Tekin rx8 Gen2 mit einem Hacker Skalar 1900kv Motor, läuft alles ganz gut nur bin ich mir unschlüssig wegen des Timings, in Verbindung mit der RPM-reglung.
Wie genau muss, oder sollte ich die Anfangs- und EndRPM setzen? Habe schon in vielen Foren gelesen, aber noch nicht so richtig gefunden wonach ich suche.
Ist es richtig, dass das Timing sich in dem angegebenen RPM-Bereich entfaltet?

Lieben Gruß

35

Mittwoch, 9. Juli 2014, 12:14

Ich fahre den Absima Revenge Motor ... 1750kV. Der ist echt klasse! Fahre ihn an einem Hobbywing 150A ohne Sensorkabel.
Von der Verarbeitung her ist der Motor erstklassig. Und genug Leistung hat der auch. Ein Freund fährt den 2100kV und der hat insbesondere auf langen Geraden nochmal sichtbar mehr Dunst.
Die Motoren sind gut ... zu den Reglern kann ich nix sagen ... da habe ich noch keinen.

36

Sonntag, 13. Juli 2014, 02:32

Moin,

habe jetzt die Hacker Combo im Angebot mit dem Mugen bekommen. Mit dabei der gaaaaaanz neue Tensoric 8.2 Regler... einer der ersten in Deutschland sitzt in meinem Auto bzw. bald!! :)
Mit freundlichen Grüßen
AlphaNitro

Wer nicht rechtzeitig bremst, überholt rechts.

37

Sonntag, 13. Juli 2014, 11:28

Oh, der neue Hacker Regler hat ja jetzt ein HV BEC.
Aber die Angabe 6,0V / 7,2A max. 5A ist schon wieder sehr schleierhaft ... das bedeutet sicher nur, dass er für eine kurze Zeit eine Spitze von 5A schafft, es aber sonst sicher ein 3A BEC ist, genauso wie zB beim Yuki Yakuza oder so.
Gruß, Manu
______________________________________________________________________________
Xray XB4 4WD
Regler: Orca Vritra VX
Motor: Orca RX2 6.5T
Servo: Sanwa HVS-ZS
RC-Anlage: Sanwa MT-4 + Sanwa RX-461

38

Dienstag, 2. September 2014, 08:18

Hallo AlphaNitro, hast du mittlerweile Erfahrung mit dem Tensoric 8.2 sammel können? Bietet er eigentlich mehr Einstellungs Möglichkeiten als der Vorgänger?

Gesendet von meinem HTC One_M8 mit Tapatalk