Sie sind nicht angemeldet.

1

Donnerstag, 2. November 2017, 12:39

Reifen selbst machen? (Moosgummi bei 1:5)

Hallo zusammen,

ich bin komplett neu bei euch und hoffe eine freundliche Community zu finden.
Habe vor einigen Jahren viel im 1:10 Elektro Bereich gebastelt und gefahren. Jetzt bin ich nach längerer Abstinenz wieder eingestiegen und habe die Vision einen E36 M3 GTR in 1:5 zu bauen.
Ziel ist es Detailgetreu zu sein, und nicht zwangsläufig rundenzeiten zu knacken.

Eine Frage die mich dabe die ganze Zeit begleitet ist der Wunsch meine eigenen Felgen mit dem Korrekten design zu fräsen/drehen und passende Bereifung dafür zu "finden".
Da ich hier gerne auf den original-Maßen aufbauen möchte wird es somit keine fertigen Reifen geben. Dadurch der Gedanke hier Moosgummi aufzuziehen.
Ich weiss das Moosgummi durchaus z.T. verwendet wird. Da ich aber für 1:5 keine Moosgummireifen gesehen habe, stellt sich für mich die Frage ob es hier irgendwelche Probleme zu erwarten gibt? zerreisst es die ggf. durch die hohen Geschwindigkeiten oder ähnliches???

Habt ihr Erfahrungen hierzu?

2

Donnerstag, 2. November 2017, 20:50

Den E36 M3 GTR gab es glaube ich sogar als fertige Karosserie zu kaufen. Vielleicht findet man noch eine...

Moosgummi-Reifen sind, wenn ich mich recht erinnere, problematisch wegen der hohen Kräfte im Maßstab 1:5 (mehr Gewicht, hohes Drehmoment) und den damit einhergehendem hohen Abrieb. Irgendwer hatte das hier mal probiert....
Felgen gab es (früher) mal recht scale von Lauterbacher mehrteilig, vielleicht stellen die sogar noch her...
Unique Model Car Design
H-Kennzeichen-Racer

3

Donnerstag, 2. November 2017, 21:22

In meinem fall wird es ein Brushless Modell werden. ggf. sind hier die Kräfte etwas geringer.

Wenn es nur der Abrieb wäre, könnte ich damit leben, da es sich hier um einen Sonderaufbau handelt. Der soll fahren, wird es aber gewiss nicht oft tun. Was ich auf jeden Fall vermeiden will, ist das ich bei Vmax plötzlich ein Rad "verliere", dann wäre nämlich die viele Arbeit umsonst.
Heißt der Moosgummi darf auf keinen Fall auseinander fliegen.

Danke auf jeden Fall für die schnelle Antwort. Habe noch ein paar andere Projekte die Fertig werden sollten bevor ich damit starte. Aber ich hoffe das ich nächsten Sommer mittendrin bin. Dann berichte ich hier wird ein Hammer teil!

4

Donnerstag, 2. November 2017, 21:30

also mein Brushless hat deutlich mehr Drehmoment alls die Benziner 8)
Unique Model Car Design
H-Kennzeichen-Racer

5

Donnerstag, 2. November 2017, 21:37

...stinkt zwar nicht, ist aber dafür immer fahrbereit :D

bin schon gespannt. kann mir bisher kaum eine Vorstellung machen, da ich bisher nur 1/10 hatte und irgendwann mal nen lahmen 1/8

aber hab mir gerade den Carson RS5 RTR bestellt und warte schon auf die erste Ausfahrt (und Lieferung). Ist gewiss nicht High End, aber man muss ja mal klein anfangen.

6

Donnerstag, 2. November 2017, 23:32

Hallo,
frag hier mal an:

http://gp-speedtires.de/ .

Die kennen sich aus mit Moosis, die machen auch Sonderanfertigungen nach Kundenwunsch.
Gruß Jürgen.



Mugen MBX7eco

Mugen MBX7R nitro

Zurzeit ist neben Ihnen 1 Benutzer in diesem Thema unterwegs:

1 Besucher