Sie sind nicht angemeldet.

41

Samstag, 4. August 2012, 17:16

mich würde mal interessieren was ihr für euere "Pferde" bezahlt habt?

Ich habe für meinen 305€ bezahlt.

Gruss Scheich

42

Samstag, 4. August 2012, 17:35

Zu teuer, gab es schon im Angebot für 289€ inkl. Versand. ;)

Zufrieden? Dann wieder zum Thema. :D

43

Samstag, 4. August 2012, 17:54

Ist doch Topic,oder?

Wo war denn das Angebot?

Gruss Scheich

44

Samstag, 4. August 2012, 18:04

Gab es letztes Jahr vor Weihnachten in der Bucht für ein paar Wochen,
da habe ich auch zugeschlagen, sonst hätte ich den Karren gar nicht
so spontan auf Verdacht gekauft. Da gab es noch 0 Erfahrungen dazu.
Ich habe aber das brushless Set und die Teile durchgerechnet und bin
zu dem Schluss gekommen, dass man da keinen großen Verlust
machen kann. Bis dato bin ich aber mit dem SC sehr zufrieden.
Der kostet ja jetzt auch überall viel mehr.

Im Grunde ist das aber völlig Nebensache hier finde ich.

45

Sonntag, 5. August 2012, 18:32

Aktuelles Diagramm von heute.....

Regler schaltete zum Schluss ab,Motor extrem heiss!!!!!
»Scheich« hat folgendes Bild angehängt:
  • UniLog Diagramm 1)  U, I, A1 -  P, C, H vom 05.08.2012.gif

powerracer

Experte

Beiträge: 457

Wohnort: Waldshut-Tiengen

Verein: Mitglied

  • Nachricht senden

46

Sonntag, 5. August 2012, 18:38

Hatte noch niemand probleme mit dem hinteren Diffkasten? Ich denke das Problem tritt erst bei Sprüngen oder extremen Chassisflexen auf.
Bei unserem XB Prototyp für OR6 war das sicher 5 mal der Fall das es ausgebrochen ist.
Gruß Powerracer

47

Sonntag, 5. August 2012, 21:11

Bis dato hält der Diffkasten,und ich springe regelmässig,habe extra einen hügel auf der Stammwiese...

Mir macht mehr der Motor zu schaffen.

Im diagramm zu sehen am höchsten punkt 149 Grad an der oberfläche!!!!!

Der Regler steckt impulsströme von 250 Ampere weg,hätte ich nicht gedacht.

Was im diagramm auch zu sehen ist ist der minimalstrom von -7 ampere,was bedeutet dass bei einer bremsung der motor als generator genutzt und der akku nachgeladen wird.

Das kenne ich noch von meinen 1:10 Tourenwagenzeit,da gab es auch regler mit akku nachladefunktion beim bremsen

Gruss scheich

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Scheich« (5. August 2012, 21:17)


48

Sonntag, 12. August 2012, 17:51

So,nachdem mich die 150 Grad Motorthemperatur mich leicht geschockt haben musste eine aktive Kühlung her....

Schnell mal einen PC Lüfter angebaut,sieht nicht hübsch aus,erfüllt aber seinen Zweck.

Gruss Scheich



Uploaded with ImageShack.us



Uploaded with ImageShack.us



Uploaded with ImageShack.us

49

Sonntag, 5. November 2017, 19:29

... ich wühle den thread mal wieder hoch, in der hoffnung, dass evtl. doch noch jemand mitliest, der den wagen noch fährt.

ich habe den dirt attack xxl als weichnachtsgeschenk für meinen sohn geholt, um auch mal im wohngebiet fahren zu können.

was für akkus kann ich denn am besten fahren (was von hobbywing denke ich) ? bzw., welche (modifizierten) akkuhalter wurden denn (wenn dem so gewesen ist)
verbaut?

danke vorab,

marc.

Rhylsadar

RC-Independent Crew

  • »Rhylsadar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 635

Wohnort: Schweiz

Verein: Vorstand

  • Nachricht senden

50

Sonntag, 5. November 2017, 20:56



ich bin den einmal mit 2x 6s 5000mAh parallel gefahren und dann mit 2x3s 9000mAh seriell. letztere sind akkus die ich sonst im traxxas x maxx fahre.
ich denke so in der grössenordnung sollte das zu liegen kommen. rund 10'000mAh und 6s. denke der originale regler kann eh nur 6s ab. oder hast du da schon modifiziert z.b auf einen hobbywing max6 oder max5?

greets
rhylsadar
Exercitatio artem paravit

"make plans. life happens!"
SLOW down! Take it easy!

rhylsadar at youtube (8-tung oldschool pre gopro zeitalter....)
schweizer rc forum: rc world

51

Sonntag, 5. November 2017, 21:51

hoi!

... ne, ich bin mit dem auto überhaupt noch nicht gefahren, habe den am wochenende erst abgeholt, wird ein weihnachtsgeschenk für meinen sohn (ok, ich werde wohl die wartung übernehmen und auch mal fahren :-) ) - ich hätte das auto halt gerne komplett fertig zum 24., dass wir dann in den ferien damit auch fahren können. ich hab noch einen fg 4wd (benzin), das man zu zweit die schotterpiste unsicher machen kann. eigentlich bin ich sonst im OR8 / OR8T bereich unterwegs, aber bockt sich schon, mal mit den grossen dingern zu fahren.

den xmaxx habe ich am wochenende auch bei berlinski stehen sehen, schon ein ziemliches gerät - sogar mit stahl cvds, schon ein beeindruckendes modell.

ich wollte halt jetzt die akkus ordern und dann alles anpassen - evtl. kommt ja nochmal so ein traxxas ins haus :-) werde dann die 3s nehmen.

kann man da hobbywing nehmen oder was bist du gefahren?

die elektronik kann erstmal so bleiben.

danke dir und lg,

marc.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »marc996« (5. November 2017, 22:07)


Rhylsadar

RC-Independent Crew

  • »Rhylsadar« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 4 635

Wohnort: Schweiz

Verein: Vorstand

  • Nachricht senden

52

Montag, 6. November 2017, 09:16

die akkus bei mir waren von schweizer händlern von daher ist das vielleicht nicht so interessant für dich. die 6000er waren 60/120C von swaytronic. diese gibt es scheinbar nicht mehr. die 9000er sind von planet rc next stage ebenfalls 60/120C akkus.

vielleicht mal bei SLS stefans lipo shop schauen, ob der was passendes hat.
in amerikanischen foren liest man beim x maxx auch von SMC akkus die um die 9000mAh haben und funktionieren sollen. die könnten auch für den dirt attack passen. müsstest du mal die spezifikationen anschauen.

was für akkus meinst du von hobbywing? macht hobbywing überhaupt akkus? die habe ich bisher primär als esc und motoren hersteller im kopf.

greets
rhylsadar
Exercitatio artem paravit

"make plans. life happens!"
SLOW down! Take it easy!

rhylsadar at youtube (8-tung oldschool pre gopro zeitalter....)
schweizer rc forum: rc world

53

Montag, 6. November 2017, 13:13

--- sorry, hobbyking bzw. turnigy / zippy habe ich gemeint.

hatte mir da ein paar rausgesucht, aber noch nix bestellt:

https://hobbyking.com/de_de/graphene-600…65c-w-xt90.html
https://hobbyking.com/de_de/zippy-compac…-lipo-pack.html
https://hobbyking.com/de_de/turnigy-nano…pack-xt-60.html
https://hobbyking.com/de_de/turnigy-nano…-connector.html

ich wollte gleich mal messen, was da wohl am besten reinpasst von den abmessungen her.

ich kenne die akkus auch nicht, wenn jemandem schon bekannt ist, dass die schrott sind, bitte hier melden !

:-)

Marc.

54

Montag, 6. November 2017, 18:52

Vergiss die Dinger...
Blähen recht schnell und kaum einer hat die Leistung, die drauf angegeben ist.
SLS oder GensAce, wobei ich nur SLS verwende... die halten zumindest,
was sie versprechen.
Und ich hab wirklich einige :thumbsup:

55

Montag, 6. November 2017, 18:58

Danke !

Demnach kämen die hier in Frage:

https://www.stefansliposhop.de/Akkus/SLS…case::1112.html
https://www.stefansliposhop.de/Akkus/SLS…-TRX::1735.html

Gens Ace mag ich nicht, damit habe ich schlechte Erfahrungen gemacht...

M.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »marc996« (6. November 2017, 19:14)


Verwendete Tags

Brushless, elektro, grossmodell