Sie sind nicht angemeldet.

Rhylsadar

RC-Independent Crew

Beiträge: 4 703

Wohnort: Schweiz

Verein: Vorstand

  • Nachricht senden

61

Dienstag, 16. Mai 2017, 14:12

so die jeep karo ist "fast" fertig. evt mach ich noch den seitenschweller und rückspiegel dran. andererseits wird die teile womöglich eh bald abreissen. mal sehen.
nach einigem herumpröbeln habe ich nun das x maxx klipp-system an die FG karo adaptiert und nicht ein FG karohalter system an den x maxx montiert.
dafür habe ich einfach 6 FG karohalter/resp akkubolzen an dem x maxx cage montiert und mit gummiringen (FG06051, vorne halbiert) etwas unterlegt. ganz hinten und zuvorderst die kurzen (FG5014/05) und dann in der mitte der motorhaube die etwas längeren (FG06185). hinten für die abstützung des cages noch zwei alubolzen produziert (ca 2.8cm hoch und leicht abgeschrägt plus rundung an cage rohr gefeilt) die das cage da fixieren.
in der mitte werde ich wohl noch etwas schaumstoff als dämpfer zwischen dem karodach und dem cage reindrücken. das ganze wirkt erstmal recht stabil. denke das sollte hinhauen.

greets
rhylsadar
»Rhylsadar« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0528.JPG
  • DSCN0536.JPG
  • DSCN0546.JPG
  • DSCN0548.JPG
  • DSCN0549.JPG
  • DSCN0532.JPG
Exercitatio artem paravit

Jeder Kommentar ist immer nur meine Meinung.

"make plans. life happens!"
SLOW down! Take it easy!

rhylsadar at youtube (8-tung oldschool pre gopro zeitalter....)
schweizer rc forum: rc world

Rhylsadar

RC-Independent Crew

Beiträge: 4 703

Wohnort: Schweiz

Verein: Vorstand

  • Nachricht senden

62

Sonntag, 21. Mai 2017, 13:20

habe die FG hummer einfach mal draufgelegt.
das sollte mit etwas längeren karohaltern auch machbar sein.

greets
rhylsadar
»Rhylsadar« hat folgende Bilder angehängt:
  • DSCN0555.JPG
  • DSCN0556.JPG
Exercitatio artem paravit

Jeder Kommentar ist immer nur meine Meinung.

"make plans. life happens!"
SLOW down! Take it easy!

rhylsadar at youtube (8-tung oldschool pre gopro zeitalter....)
schweizer rc forum: rc world

63

Sonntag, 24. September 2017, 10:47

Hallo zusammen.
So nach längerer Zeit habe ich mich wieder für den X-Maxx 8s entschieden, weil es einfach ein geiles Auto ist. Ich wollte auch mal kurz etwas zu meinem schreiben und hoffe das es hier noch einige gibt die ihn auch noch fahren.
Die Idee mit der FG Jeep Karo finde uch echt klasse und schön. Passt das so bis auf vorne die beiden Löcher in die Frontscheibe schneiden?
Ich habe bei meinem jetzt mal diese Proline Piggy Bags verbaut. Muss sagen, absolut geil und funktioniert einwandfrei. Auch der Einbau. Habe jetzt 400 Öl genommen statt 300.
Auch das Lenkservo von Traxxas das 2085x werde ich verbauen. Habe lange überlegt ein starkes Standard Servo zu verbauen mit hoher Stellkraft und Adapter. Aber es ist ein funauto welches Dreck und Wasser ausgesetzt ist, da ist das Traxxas vorteilhafter. Ich denke es ist auch stabiler mit der dickeren Welle wie ein Standartservo. Schnelligkeit ist nicht so wichtig und Kraft ist ausreichend.
Wenn noch jemand sinnvolle Tuningtipps hat, kann er sie mir ja mitteilen.RPM Querlenker habe ich schon. Da macht Alu absolut kein sinn.
Auch wäre ich intressiert ob schon jemand andere Motor-Regler Combos fährt. Ich hatte ja damals die Triton 8 s Combo verbaut, aber nie damit gefahren.
Ich weiss auch nicht mehr wo ich den Kershaw Halter hier in Deutschland gekauft hatte. War ein top Händler, aber ich komme nicht mehr drauf. Wenn da noch jemand ein Händler in Deutschland kennt der in Amiland bestellt, bitte mitteilen.
Welche Räder könnt ihr für die 8 s Power noch so empfehlen, einmal für die Strasse und Sand bzw. Lockeren Boden?
Danke erstmal :thumbsup:

Rhylsadar

RC-Independent Crew

Beiträge: 4 703

Wohnort: Schweiz

Verein: Vorstand

  • Nachricht senden

64

Dienstag, 26. September 2017, 17:03

hö,

jo vor allem diese beiden "langlöcher" in der motorhaube und die löcher in der frontscheibe mussten gemacht werden. dann noch die beiden streben hinten damit das cage auch wirklich trägt.
einen anderen motorhalter gibts im moment z.b. bei fastlane hobbies . kershaw hat ja im moment etwas probleme und es ist nicht klar, ob die bude überhaupt weitermachen kann.

alternative reifen sind die proline badlands. sie sollen gemäss berichten recht gut sein. sie sind allerdings einiges schwerer als die stockreifen und blähen weniger, was natürlich auch heisst der gummi ist härter und somit weniger flexibel für grobes offroad gelände. die 8s stockräder sind auch schon etwas härter und weniger blähend als die ursprünglichen weichen 6s stockräder.

wie sich die piggy bags machen würde mich interessieren. aussehen tut es auf alle fälle cool.

greets
rhylsadar
Exercitatio artem paravit

Jeder Kommentar ist immer nur meine Meinung.

"make plans. life happens!"
SLOW down! Take it easy!

rhylsadar at youtube (8-tung oldschool pre gopro zeitalter....)
schweizer rc forum: rc world

65

Dienstag, 26. September 2017, 18:07

Ok, danke für die Tipps. Dachtr schon hier kommt nichts mehr, da ja wirklich nicht mehr viele angemeldeten hier schreiben. Das meiste sind leider nur noch Besucher, die aber nur lesen und keine Informationen weitergeben oder sich beteiligen. Das ist echt schade.
Aber vielleicht haben ja noch ein paar Leute Informationen zu dem X-Maxx.

66

Montag, 23. Oktober 2017, 15:09

Hallo zusammen. Hat hier evtl noch jemand Interesse an Alu Motorhalter für Fremdmotoren wie von Castle, Lehner, Tenshock, TP Motoren usw. für den X-Maxx?
Falls ja, einfach mal kurz anschreiben.

67

Samstag, 25. August 2018, 11:37

Hallo zusammen,
mein X-Maxx fährt immer noch ^^

https://www.youtube.com/watch?v=6OjVTQ020q8

Jedoch überlege ich eventuell auf einen größeren Motor umzusteigen.

Kennt jemand eventuell Bezugsadressen für Mod1 8mm Ritzel. Ich bräuchte ein 28-er, aber irgendwie finde ich nur Shops bei denen der Versand plus/minus mehr als das Ritzel kostet. Irgendwie hab ich keine Lust für ein 23 € Ritzel genau nochmal so viel Versand zu bezahlen.

Grüße Berthold

68

Freitag, 31. August 2018, 10:23

Hi zusammen,
in diesem Jahr habe ich meinen X-Maxx doch sehr oft bewegt. Grund wohl auch, dass bei meinem lokalem Modellbauhändler ein kleines X-MAXX-Fieber ausgebrochen ist und doch schon 7 Leute hier einen haben... da trift man sich öfters zum Fahren ^^

Alle um mich rum haben natürlich den 8s, aber ich muss sagen der 6s schlägt sich tapfer. Natürlich habe ich das Mitteldiff eingebaut, das ist einfach ein "Muss" wenn man gerne springt und viel Blödsinn in der Luft macht. Die haltbarkeit der Teile ist echt hervorragend und sogar meine 6s Reifen halten noch. Die Felgen haben zwar einige kleine Risse, aber sie tun auch damit ihren Dienst noch.

Ich fahre mit der 19/50 Übersetzung (Hz -> Kunststoff) was mich auf ca 72 - 75 km/h kommen lässt (GPS- Logger). Maximal werden hierbei ca 150A gezogen bei max 3250W Ausgangsleistung. Meinen MMX kann ich ja auslesen. Der schlägt sich auch tapfer. Wahrscheinlich aber auch, da ich ihm einen CapPack mit inzwischen 10x 470-er LowESR Kondensatoren verpasst habe. Einfach auch weil meine Voltage Ripples zu hoch waren, mit dem CP liegen sie im 5% Bereich, das ist gut.

Einen Alumotorhalter gabs auch, was die Motortemperatur auch etwas niegriger hält. Zwischendurch probierte ich auch ein DustCover, jedoch ist dieses so fein, dass bei hohen Aussentemperaturen zu wenig Luftaustausch stattfindet. Da stiegen die Motortemperaturen bei durchgängig heftiger Fahrweise auf bis zu 87°C (selbst mit Wärmeleitpaste und starkem Lüfter). Das war zu hoch. Deswegen benutze ich ein selbstgemachtes Cover aus Fliegengaze im Sommer und die Temperaturen gehen dann bis max 75°C am Motor. (Durchgängige heftige Fahrweise 16 Min Fahrzeit bei 6s 9000mAh Lipo)

Im normalem Fahrbetrieb mit Freunden, besonders auch beim Springen bewegen sich die Motortemperaturen so bei 65°C. Da ist man aber auch bei locker 35-45 Minuten Fahrzeit mit einem 9000-er Lipo.

Ne neue Karo hat er auch mal wieder bekommen, -> Proline Chevy Silverado :love:



Meinen schlimmsten "Schaden" hatte ich nachdem ich das Springen übertrieben hatte auf unserer Dirtbikestrecke. Nachdem ich mehrere hohe Sprünge (6m) versemmelt hatte mit provozieren Frontflips und zweimal böse seitlich aufgekommen bin, hat sich wohl eine Akkuhalterung gelöst und ich bin dann nochmal gesprungen und wieder so aufgekommen.... da ist mir dann mein Lipo in hohem Bogen aus dem Fahrzeug geschleudert worden :pinch: und natürlich hat er den Aufprall mit einer delle quitiert -> 100€ hinüber. ;( ... Das Problem hat ich nun mit Splinten/Karoklammern an den Lipohaltern gelöst, so dass diese sich nie mehr selbstständig lösen.

Grüße Berthold

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »kroker« (31. August 2018, 10:30)