Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RC Independent e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 4. Juni 2012, 17:38

Ist ein Hardcase für Lipos Pflicht?

Hallo zusammen,

was meint Ihr? Lohnt sich bzw. sollte man für einen HPI e-Firestrom ein Hardcase verwenden?

Wenn ja gibt es da Empfehlungen? Die Teile sind ja nicht gerade billig! :whistling:



Gruß

Syrell

2

Montag, 4. Juni 2012, 18:37

Hallo

Also, Pflicht nicht unbedingt,würde ich sagen, aber ich würde es auf jeden Fall empfehlen, wegen der mechanischen empfindlichkeit von Lipos.
Voralem bei 2s (ich gehe mal davon aus das du 2s also 7,4v fahren willst) musst du ja nicht mal lang suchen, davon gibts echt viele.
Wenn du nicht besonders viel Geld ausgeben willst schau doch mal bei Hobbyking im DE-Warehouse. Die Lipos sollten voll reichen, die Hardcases sind zwar etwas wabbelig aber wenn getapet sollten sie halten.

Gruß paul

4

Dienstag, 5. Juni 2012, 11:17

Nen Lipo mit mini Kühlkörper der nur den Bruchteil einer Zelle abdeckt, wie sinnfrei ist das den. :thumbdown:

Ich würd den nicht kaufen
a - wegen der Kühlkörperverarsche.
b - der Preis ist nix besonderes.
c - bei 6000mAh nen 2s2p und dann nur 25C Dauerbelastbarkeit.
d - viel zu hohes Gewicht für die Kapazität.
JQ-Germany Team

5

Dienstag, 5. Juni 2012, 11:19

dieser kühlkörper ist witzlos schaft mehr probleme als er löst

6

Dienstag, 5. Juni 2012, 13:13

sehe ich genau so...



nimm die normalen 6000er

http://www.hobbyking.com/hobbyking/store…Warehouse_.html

Die sind auch 1 dollar günstiger :-)
________________________________
Absima - TeamC
GRP Tires @ http://www.trackfire-rc.de
[-----------------------------------------------------
Offroad Minicar Crew e.V.
Der RC Offroad Verein im Nürnberger Land
Facebook:
www.facebook.com/pages/Offroad-Minicar-Crew-eV/699564446760914

7

Dienstag, 5. Juni 2012, 14:06

Ok,ok...leuchtet ein! ^^

Und die 25C sind in Ordnung oder doch lieber 30C?

Hat jemand denn Erfahrungswerte, wie lange ich mit so einem Lipo im Schnitt fahren kann?

8

Dienstag, 5. Juni 2012, 14:13

6000 mAh bei 25 C sind eine Konstantentladung von 150A.
Dann gehen wir davon aus das die Angabe nicht ganz stimmt.... also ca 120A.....

bei nem 1/10er reicht das dicke! ;-)

Mit meinem VXL3S 3500 KV bin ich mit nem 5000er Kokam bei ner Abschaltspannung von 3,4V/Zelle ca 30 Minuten gefahren.

Dann kommt es drauf an welche Regler/Motor Kombi du verwendest, wie du übersetzt, welcher Untergrund, und ob du immer nur vollgas im Kreis fähst :-)
________________________________
Absima - TeamC
GRP Tires @ http://www.trackfire-rc.de
[-----------------------------------------------------
Offroad Minicar Crew e.V.
Der RC Offroad Verein im Nürnberger Land
Facebook:
www.facebook.com/pages/Offroad-Minicar-Crew-eV/699564446760914

9

Dienstag, 5. Juni 2012, 14:17

30 Minuten klingt gut und das Auto ist (noch) original in Bezug auf Regler, Motor und Übersetzung! 8o

Ok...die eine oder andere Vollgas-Passage wird wohl dabei sein! :thumbup:

10

Mittwoch, 6. Juni 2012, 10:18

JQ-Germany Team