Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RC Independent e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 19. Juli 2012, 15:28

FG-Mini 4x4 BL

Hallo Zusammen,

über den Winter habe ich endlich etwas Zeit gefunden meinen FG Umbau voranzutreiben.

Meine Komponenten:
- FG Mini 4x4
- H+M Modellbau Umbau Kit
- Plettenberg Bolido A1 "S" Car
- Schulze fut-xxl-40.333 WK
- Jeti max BEC 2D, 2s 20A
- Servo Rhino digi 4
- TCS Wasserpumpe, selfmade Alu-Radiatoren
- 2x4s parallel, 8s 10'000mAh, nano-tech Turnigy 65C-130C
- Funke Futaba 4PL

Anbei ein paar Bilder und zwei Vids vom rollout mit rhylsadar.
- rollout part 1
- rollout part 2

Anregungen und Fragen willkommen.

Grüsse
chili
»chili« hat folgende Bilder angehängt:
  • SAM_2757.JPG
  • SAM_2767.JPG
  • SAM_2768.JPG
  • SAM_2770.JPG
  • SAM_2773.JPG
  • IMAG0013.jpg
  • IMAG0023.jpg
  • IMAG0025.jpg

2

Donnerstag, 19. Juli 2012, 15:37

Sehr schöner Umbau. Respekt.
4 takte sind 2 zu viel...

3

Donnerstag, 19. Juli 2012, 16:09

Sehr, sehr schön; da hast Du aber ordentlich Geld in die Hand genommen :D
Bin ja sowieso ein Fan des 1:5/1:6er Männerspielzeugs^^

Gruß aus dem Harz
?(

4

Donnerstag, 19. Juli 2012, 16:18

Hallöchen.

Es geht so. Na klar ist es viel Geld. Aber, wo ich die gröbsten Komponenten bestellt habe, war der Euro beinahe 1 zu 1. Ich habe gut 25% gespart und ich musste keinen Benzinmotor ausbauen. H+M Modellbau hat mir das Modell massgeschneidert geliefert. Hut ab.

5

Donnerstag, 19. Juli 2012, 18:00

Glückwunsch, schaut wirklich sehr gut aus für einen Elo-Glattbahner bei der Größe.
Gruß Martin

Man sollte sich die Ruhe und Nervenstärke eines Stuhles zulegen. :gruebel:
Der muss auch mit jedem Arsch klar kommen. :super:
Mein Lebensmotto

Wird man(n) eigentlich bei einer Samenbank mit
"Danke fürs Kommen" verabschiedet....? :whistling:

6

Donnerstag, 19. Juli 2012, 19:24

Hallo

Ich muss natürlich eingestehen, dass dies mit den Akkus nicht so toll aussieht. Nun steckt natürlich die Überlegung dahinter, dass ich jeweils 2 Packs, anderweitig einsetzen kann. Durch die Kühler, ist das eh die flachste Lösung. Oder, ich lasse mich gerne belehren.

Dies Auto ist recht einfach zu fahren, da noch untersteuernd. Da die Reifen aber jetzt schon hinüber sind, nur rollout, werde ich das mal nicht anfassen. Evtl. ändere ich mal mit die Härte der Pneus auf den Achsen.

Eventuell, kann mir jemand sagen, wie es sein müsste.

Greezly

7

Donnerstag, 19. Juli 2012, 19:27

Übrigens.

Besten Dank, dass dies Euch bisher gefällt.

Ist noch nicht fertig.

8

Freitag, 20. Juli 2012, 09:50

Hi!

Habe ich das richtig gesehen, dass Du für die Akkus EC5 Stecker genommen hast?
Bist Du sicher, dass die ausreichen?
Die sind nur bis 60 A Dauer und 120A Spitzen-Strom zugelassen.

Mit MP-Jet würde ich mich da sicherer fühlen.

Gruß Marc
"Alpen-Offroader" Der neue Verein im Alpenvorland

2. Präsident und Admin der Alpen-Offroader

Fuhrpark:
- Xray XB8e
- HPI Super 5 SC Flux
- Axial Honsho Trail
- HPI Sprint 2 Flux

9

Freitag, 20. Juli 2012, 10:57

Hast du die lipos parallel oder in reihe angeklemmt?
Du schreibst was von 2x4S 5000er parallel und dann was von 8S 10000er.
Das passt irgendwie nicht zusammen.

Gruß Haupi
Mugen MBX6 HRT Edition
Motor: O´Donnell SS 21.
Sanwa MT4

10

Freitag, 20. Juli 2012, 11:59

Hallöchen

Jup, es sind EC5 Stecker. Sie wurden kein bisschen warm. Laut Plettenberg, soll der Bolido 60A ziehen. Ist ja auch ein 10 poler. Bei meinem bl Buggy habe ich schon 140A gemessen. Da machen 4er Stecker auch kein Problem. Mal sehen wie es kommt, wenn ich dann mal richtig heize.

Ich verwende je 2 4s Akkus seriell. Gibt 10'00mAh. Der Regler schliesst sie dann parallel. Gibt 8s.

macmaxx

RC-Independent Crew

Beiträge: 4 291

Wohnort: Fellb(e)ach/Stuttgart

  • Nachricht senden

11

Freitag, 20. Juli 2012, 12:04

8S4P ;)


2 x zwei stück 4S parallel geklemmt und diese dann in reihe ;)


wozu ist der fünfte akku?
Menschen sind sehr schnell verwirrt, wenn ein satz anders endet als sie es Kartoffel.
:elefant:

12

Freitag, 20. Juli 2012, 12:06

Der ist ür die Lenkung und Wasserpumpe. Der Schulze hat kein Bec.

macmaxx

RC-Independent Crew

Beiträge: 4 291

Wohnort: Fellb(e)ach/Stuttgart

  • Nachricht senden

13

Freitag, 20. Juli 2012, 12:06

Hallöchen

Jup, es sind EC5 Stecker. Sie wurden kein bisschen warm. Laut Plettenberg, soll der Bolido 60A ziehen. Ist ja auch ein 10 poler. Bei meinem bl Buggy habe ich schon 140A gemessen. Da machen 4er Stecker auch kein Problem. Mal sehen wie es kommt, wenn ich dann mal richtig heize.

Ich verwende je 2 4s Akkus seriell. Gibt 10'00mAh. Der Regler schliesst sie dann parallel. Gibt 8s.
annersrum chili ;)




serie multipliziert die spannung, parallel die kapazität ;)
Menschen sind sehr schnell verwirrt, wenn ein satz anders endet als sie es Kartoffel.
:elefant:

14

Freitag, 20. Juli 2012, 12:10

Ich kann mal den Datenlogger auslesen. Dann weiss ich was er Amps aufgenommen hat.

15

Freitag, 20. Juli 2012, 12:11

Ok. Jeder macht mal Fehler. Noch nicht richtig wach. Sorry.

16

Freitag, 20. Juli 2012, 12:22

Kannst du schon sagen wie lang die Fahrzeit mit den LiPos auf der Strecke sind?
Da der Motor ja anscheinend nicht soviel zieht sollten ja schon 30 min drin sein oder?

17

Freitag, 20. Juli 2012, 12:25

Das weiss ich noch nicht. Ich bin nur das Rollout gefahren. Ich rechne aber auch mit 30 min.

Rhylsadar

RC-Independent Crew

Beiträge: 4 703

Wohnort: Schweiz

Verein: Vorstand

  • Nachricht senden

18

Freitag, 20. Juli 2012, 20:59

:thumbup: hehe ja das teil macht mächtig laune bis jetzt. hätte nicht gedacht dass die reifen derart leiden müssen. mit an die 100°C war sie irgendwie das "heisseste" teil an der karre und es war nicht mal wirklich sonnig an dem tag.
alles in allem war der mini sehr gut fahrbar, wie wenn man einen 1/10er tamyia ausfährt. :rolleyes:

ich denke unter rennbedingungen mit dauerbelastung wären kaum 30min drin. aber wir werden sehen.

noch wegen der verkabelung. sind einfach jeweils zwei 4s 5000er seriell und dann an den regler. dieser schaltet die zwei separat angehängten akkus dann parallel. am schluss eben 8s mit 10'000mAh.

greets
rhylsadar
Exercitatio artem paravit

Jeder Kommentar ist immer nur meine Meinung.

"make plans. life happens!"
SLOW down! Take it easy!

rhylsadar at youtube (8-tung oldschool pre gopro zeitalter....)
schweizer rc forum: rc world

19

Freitag, 20. Juli 2012, 21:20

Schön, endlich mal wieder jemand der mit Top-Komponenten was tolles auf die Beine stellt und nicht jeden Cent 2x umdreht,
das fahrzeug kann nur Spaß machen :thumbup: .

Unter Rennbedingungen reichen 8S 10000mah bei weitem nicht für 30 Minuten, sowieso nicht im 4WD.
Im Renneinsatz wird man damit wohl knapp die 20 Minuten Marke knacken.
Hängt baer natürlich von Fahrtil und Grip-Niveau ab.
Im 2WD-ler lieg ich immer in einem Bereich von 700-800 watt Durchschnittsleistung, allerdings nicht unter Rennbedingungen, sondern beim normalen Trainieren.
Gripniveau sag ich mal mittel.

Grüße
DUKE-Racing
next level large scale electric systems

20

Freitag, 20. Juli 2012, 21:48

Jou Rhylsadar

Das Rollout hat wirklich Spass gemacht. Das war schon fast zu einfach. So wie out of the box. Anschliessen, play. Geiiiiil.

Sollte er nur 20 min rennen, beim vollen angasen, so haste danach doch klamme Finger.