Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RC Independent e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Donnerstag, 19. Juli 2012, 21:56

Mega Master Stampede of Ultimate Death 4x4! Oder so ähnlich...

MUHAHAHA, es lebt!
Das Werk ist vollbracht!
Fast...

Nachdem es im Winter ja mal wieder Zeit für einen Monstertruck war, nach den ganzen zahmen SCTs, hab ichs inzwischen geschafft die Elektronik rein zu zwängen.
Neben DS1015 an der Lenkung, Mamba Monster und Lehner 1950/7 am Antriebsstrang gibt's nen 4S-LiPo in der Akkuwanne.
Eigentlich hät ich den Lehner ja gern wo anders eingesetzt, aber da der Bigmaxximum der hier noch arbeitslos rumlag im Stampi so gut wie nicht unter zu bringen ist, haben die 2 ihre Plätze tauschen müssen.
Karosse ist bisweilen noch die Originale drauf, ne Proline F150 liegt schon hier, mal gucken wann ich die Zeit zum lackieren finde.
Darum gibt's jetzt erstmal nur Schnappschüsse vom nackichen Auto.
Wie die stock Karos aussehen wissen wir ja alle.

Ja, bei genauerer Überlegung hätte ich die Fotos besser vor der Probefahrt gemacht :D

Die nicht blinden Adleraugen unter euch habens schon gesehen, der Karohalter hinten links fehlt bereits.
Da hats wohl gleich mal die Schraube rausgerissen, mal gucken was mir da einfällt.
War wohl gleich der erste Hang.
Schön mit Vollgas über die Kante, Backflip, aufm Heck/Wheelybar gelandet.
Tjoa, der erwähnte Karohalter musste dran glauben, und der Wheelybar sieht jetzt so aus:

Nich sooo stabil anscheinend.
Mal sehen, statt dessen vielleicht nen Flügel?

Hier ist schön zu sehen, dass Platz doch eher Mangelware ist:

Um den Regler zu befestigen musste ein Lexanschnipsel herhalten, Empfängerbox auf ein paar Karohalterpfosten vom Trail Finder 2 gesetzt und es ging.
Nicht die schönste Komponentenplatzierung die je hin gebracht hab, aber es geht.

Sonstige Modifikationen:
D8-Dämpfer ringsrum, die kleinen Stockteilchen würdens wohl nicht schaffen den kleinen Wonnebrocken vom Boden weg zu halten.
Und selbst mit stärkeren Federn wärs wohl ein Ploppfest der Dämpferkappen.
Dürfte wohl um die 3,5kg liegen, muss ich morgen mal wiegen.
Für die D8-Dämpfer brauchte es vorne eine höhere Dämpferbrücke.
Nichts leichter als das, einfach eine hintere Brücke mitsamt hinterem Karohalter nach vorn verpflanzt.
Braucht 2 neue Löcher für die vorderen Karohalter in der Karosserie, sonst passt alles wunderbar.
Mit den dicken Dämpfern muss man die Gewindestange für den Sturz halt hinten an der Brücke befestigen (ja ich weiß, Sturz muss noch neu eingestellt werden).
Gut das man sich bei so einem Spassfahrzeug, keine Gedanken um jede mikroskopische Auswirkung aufs Handling machen muss, die sich durch die geänderte Lage der Stange ergeben könnte.

Außerdem gabs eine STRC Alu-Lenkung.
Die hat den Vorteil, dass man den Servosaver vorspannen kann.
War bei stärkeren Servos schon beim Slash 4x4 schon so ne Sache, jetzt beim Stampede mit den noch schwereren/größeren Rädern erst recht.
Sonst ist noch der Motorhalter mit dem größeren Lager von Kingheadz drin.
Und natürlich der Akkuhalter für dickere LiPos.
Aber das wars bis jetzt.

To do:
Die Tekno M6-Wellen und Lunsford Gewindestangen vom Slash 4x4 (der kriegt die Proline Protrak Suspension) in den Stampede umbauen.
Bei der Gelegenheit werden auch die vorderen Achsschenkel und Lenkhebel aus Alu mit umziehen.
Lunsford Hingepins liegen schon hier.
Karo und evtl. Heckflügel wurden ja schon erwähnt.
RPM-Querlenker liegen schon hier, die kommen dran wenn die Stock brechen.


Bin auf jeden Fall richtig Happy mit dem kleinen bis jetzt, geht wie Hölle!
Aber immer noch gut kontrollierbar.
Geht schön in die Kurven und man sieht das Fahrwerk arbeiten.
Nicht so wie beim standard Stampede 4x4 mit dem RTR-Setup.
Hab den einmal kurz so gefahren und der is ja nur viel zu hart rumgehoppelt.

Werd schauen, ob ich bei der nächsten Fahrt ein Video machen kann.
Dann habt ihr hier auch mehr davon ;)

So, nun ist das Buffet eröffnet!
Fragen, Verbesserungsvorschläge oder Sonstiges?
Immer her damit!

2

Donnerstag, 19. Juli 2012, 22:42

Klasse Stampede. Ich fahren auch einen seid einigen Monaten. Bis jetzt noch alles Stock.

Die Reifen sind Proline Badlands auf Desperado Felgen oder?

Wie machen die sich so? Sind ja auch bischen schmäler als die Stock Reifen.

Wie hast du die Karo Halter so weit runter bekommen? Einfach abgesägt und neu reingeschraubt?

Sind das 1:8er Big Bore Buggy Dämpfer. Sind ja der Hammer!

Absolute Killermaschine das Teil :thumbup:

3

Donnerstag, 19. Juli 2012, 23:36

Auf den Reifen steht sogar Proline Badlands drauf ^^

Schnuckeliges Teilchen, die Dämpfer wirken echt porno :thumbsup:

Aber dass da so wenig Platz ist in der Hütte, übel...


Sie wurden verwarnt
Fehlverhalten: respektloses Verhalten gegenüber Admins und Beleidigung von Experten

4

Freitag, 20. Juli 2012, 01:27

Jop, sind Badlands auf Desperados.
Hab mir da den Luxus gegönnt sie fertig verklebt zu kaufen.
Bei dem was die Reifen zu erwarten haben an balooning, vertrau ich den (hoffentlich) professionellen Klebenähten von den Prolinern eher als allem was ich selber fabrizieren könnte.
Wie die sich so machen kann ich noch nicht sagen, bin ja heut das erste mal ein paar Minuten damit gefahren.
Aber da schienen sie sich auf losem Untergrund superb zu schlagen.
Das mit den schmaleren Reifen hat meiner Meinung nach auch Vorteile.
Die Felgen selbst sind bei den anderen Reifen ja nicht breiter.
Da macht das Gummi vom Reifen nur erst so ne Wulst zur Seite raus.
Alles Material was sich durch die Gegend baloont.
Und bei ähnlich konstruierten Reifen am 1/8er Monstertruck hatte ich immer das Gefühl, dass die Lenkung schwammiger wäre.

Karohalter:
Jop, genau so.
Fand das optisch Anti-Ansprechend, dass man da zwischen Karo und Chassis so durchgucken kann.
Und wenn man so ein bisschen durchs Netz sucht zum Thema Stampede 4x4, sieht man sehr schnell, dass das vielen so geht.
Aber bei mir hats halt heut gereicht, hecklastig aufzusetzen so, dass er mit der Karo am Boden ein bisschen hängen bleibt.
Und schwupdiwup hats das Gewinde aus dem Restpfosten gerissen und weg war er.
Ich denk es wird auf die kurzen, teuren aus Alu von Jconcepts hinauslaufen.
Länge passt und das Gewinde sollte nicht so ohne weiteres ausreißen.

Dämpfer:
Jo, sind Dämpfer vom Hot Bodies D8, einem 1/8er Buggy.
Sind die gleichen beim HPI Vorza, HB Ve8 und wie die vorderen vom HB D8T.
Für die D8-Dämpfer hab ich mich entschieden, weil ich schon D8T-Dämpfer am SCRT10 hab und mir die Dämpfer da schon gefallen haben.
Und wenn ich eh schon neue Dämpfer kaufen muss, dann doch gleich richtig, oder?
Wenn man was ordentliches will kommt man unter 70-80$ ja eh nicht davon.

Platz, tja, is nicht so pauschal zu sagen.
Es ist nicht so, dass jeder mm² vollgepackt wär, nur ist die Fläche halt ein bisschen ungünstig zu nutzen mit den Komponenten die ich verwende.
Sicher, wenn man den Empfänger (Spektrum SR3520 in meinem Fall) ohne Empfängerbox verbauen wollte könnte man den Aufwand erheblich verringern.
Aber dann hat man wieder den Dreck drinne und die Kabel muss man wiedier irgendwo fest machen...
Nenene, da lieber 2 Löcher ins Chassis bohren ^^
Wie die Windungen aus dem Lehner-Motor geführt sind ist auch nicht unbedingt optimal in diesem Fall.
Wär auch wieder ein Vorteil vom Bigmaxximum gewesen.
Egal, jetzt ist alles drin.

5

Freitag, 20. Juli 2012, 01:49

Hab zum tieferlegen der Karo noch folgendes Video gefunden:

http://www.youtube.com/watch?v=9gDKJZZXHUY


Der verwendet die Rustler Teile 3727A. Ist noch billiger weil jeweils 2 pro Packung kommen.

Werd das meinem Stampede auch demnächst auch mal spendieren.

Rhylsadar

RC-Independent Crew

Beiträge: 4 299

Wohnort: Schweiz

Verein: Vorstand

  • Nachricht senden

6

Freitag, 20. Juli 2012, 21:06

krasser stampy muss man sagen! :rock2: :rock:
Exercitatio artem paravit

"make plans. life happens!"
SLOW down! Take it easy!

rhylsadar at youtube
schweizer rc forum: rc world

7

Freitag, 20. Juli 2012, 23:39

@soundmaster:
Jo, das Video kenn ich schon.
Irgendwie mag mir die Methode aber nicht gefallen.
Hab ja noch ein paar von den Stockpfosten rumliegen.
Von damals wo ich am Slash 4x4 die Karohalter zerstört und auf RPM umgerüstet hab :D


@Rhylsadar:
Wow, die Aussage von einem Monstertruck-Guru wie dir, ich fühle mich geehrt 8o

8

Freitag, 20. Juli 2012, 23:57

Wo hast du die Rad-Reifen-Kombo eigentlich gekauft?


Sie wurden verwarnt
Fehlverhalten: respektloses Verhalten gegenüber Admins und Beleidigung von Experten

9

Samstag, 21. Juli 2012, 00:01

Beim Sequoia, wie den Stampede selbst und die Karo auch.
Einfach nach 1173-12 suchen, direkt verlinken funktioniert bei dem Shop leider nie so recht.
Beziehungsweise der Link verfällt mit der Zeit.

10

Samstag, 21. Juli 2012, 02:22

Besten Dank, die Porno-Schluffen sind auf meiner Wunschliste, Felgen kannte ich gar nicht ^^

Edit: Kommt ja noch besser ^^

Da die auch für Rustler-Electric an der VA sind, haben die also schöööön viel Offset ^^

Mal noch den Durchmesser ergoogeln, die kämen bei mir auf den Slash ;-)


Sie wurden verwarnt
Fehlverhalten: respektloses Verhalten gegenüber Admins und Beleidigung von Experten

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Der Guden« (21. Juli 2012, 02:28)


11

Montag, 23. Juli 2012, 20:05

Na aufn Shortcourse kannste doch SCT Badlands montieren.
Die 2.8er Monstertruck Badlands sind nen gutes Stück größer als normale SCT-Reifen.

Hab letztes Wochenende ein klein wenig gebastelt.
Lunsford Turnbuckles und Hinge Pins, Tekno M6 Wellen und hintere Achsschenkel, vordere Achsschenkel und Lenkhebel aus Alu von TRX.


Alles, wie schon erwähnt, ausm Slash 4x4 ausgebaut, da den andere Updates erwarten.

Jetzt nur noch nen neuen Karopfosten zurecht stutzen und es kann wieder los gehen :D

Rhylsadar

RC-Independent Crew

Beiträge: 4 299

Wohnort: Schweiz

Verein: Vorstand

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 25. Juli 2012, 13:43

irgendwie sehe ich gerade die jconcepts illuzion bajr desert karo da drauf. könnte allerdings einen tick zu lang sein. hmpf
Exercitatio artem paravit

"make plans. life happens!"
SLOW down! Take it easy!

rhylsadar at youtube
schweizer rc forum: rc world

13

Mittwoch, 25. Juli 2012, 16:34

Du meinst die Karo fürn Shortcourse?
Nääää, die is ja viel zu lang!

GIbts eigentlich irgend ne Käfer-Karo in Stampedegröße?
Bei Proline und Jconcepts konnt ich im aktuellen Aufgebot nichts finden :(

Rhylsadar

RC-Independent Crew

Beiträge: 4 299

Wohnort: Schweiz

Verein: Vorstand

  • Nachricht senden

14

Mittwoch, 25. Juli 2012, 17:40

die vom 1/10er crawler wäre evt etwas kurz wobei das trotzdem passen könnte.

die für die kurzen e maxx chassis könnte einen tick zu lang sein. könnte man wohl auch passend machen. müsste man sehen wo man die noch kriegt.

greets

tante edit: bei amain haben sie die noch.
Exercitatio artem paravit

"make plans. life happens!"
SLOW down! Take it easy!

rhylsadar at youtube
schweizer rc forum: rc world

15

Mittwoch, 25. Juli 2012, 22:16

Nimm die Baja-Bug von Proline, fürn Slash 4x4, die passt mit minimalen Modifikationen, gab hier auch irgendwo schon einen Thread, da hat die einer aufm Slash, mit den Bumpern vom Stampede 4x4 ;-)

Wenn du möchtest kann ich sie auch mal vermessen, wobei die Daten ja leicht zu finden sind ;-)


Sie wurden verwarnt
Fehlverhalten: respektloses Verhalten gegenüber Admins und Beleidigung von Experten

16

Mittwoch, 25. Juli 2012, 22:32

Danke für die Links.
Die Crawler-Karo hab ich auch schon gesehen, aber der fehlen halt gute 30mm in Sachen Radstand.
Ist die Frage, wie tragisch das bei den Käfer-Karos ist.

Radstand vom kurzen E-Maxx ist 305mm, Stampede 4x4 hat 275mm.
Also wär die Karo wohl immer noch zu lang, obwohl sie vom kurzen Maxx ist.
Und ich möcht ja doch gern die kompakte Optik wahren und vorallem möglichst kurze Überhänge.
Glaub ich werd mal die Crawler-Version probieren.

Wenn das nicht passt, ist mir wieder eingefallen, dass es ja von Duratrax jetzt nen Baja Bug gibt.
Das Teil hat angeblich 1/10er 2WD Truggy-Abmessungen, da liegt der Radstand im Normalfall ja glaub irgendwo bei 280-290mm.
Dann müsste die Karo ja ganz gut passen.
Scheint nur noch nirgends ohne Auto drumrum verfügbar zu sein.

@derguden:
Gut gemeint, aber nun will ich die Karo eben nicht aufn Slash packen sondern aufn Stampede, und der ist einfach deutlich kürzer.
Der Radstand ist 50mm kürzer, und der vordere Bumper geht grad so weit wie die Reifen selber nach vorn, nicht wie beim Slash, wo er noch nen gutes Stück übersteht.
Länge laut Proline ist 490mm, das ist viel zu lang.
Ich bräucht was in Richtung 380mm bis maximal 400mm.


Hmm, je länger ich überlege und je mehr ich am Auto messe, desto besser gefällt mir der Crawler-Bug den Rhylsadar gepostet hat.
370mm Gesamtlänge wär auf jeden Fall nicht zu lang, ist nur die Frage, obs nicht eventuell schon wieder zu kurz ist?
Ayayay, was ich aber auch immer ne Extrawurscht brauch ^^
Andererseits gäbs hier sonst wohl nen Stock-Pede mit 7S NiMh zu bewundern :D

17

Donnerstag, 26. Juli 2012, 17:53

Ups, ich wusste nicht dass der Stampi 50mm kürzer ist, sorry...

Ah, nicht falsch verstehen, der hat nicht die Karo auf dem Slash, sondern die Bumper vom Stampi aufm Slash und dann die Baja-Bug-Karo, aber wie gesagt, ich wusste nicht dass der Radstand beim Stampi soviel kürzer ist :S


Sie wurden verwarnt
Fehlverhalten: respektloses Verhalten gegenüber Admins und Beleidigung von Experten

18

Donnerstag, 26. Juli 2012, 22:06

Na is ja kein Problem.
Jeder Input ist willkommen!
Selbst wenn mal was nicht selbst passt, führts oft genug zu anderen Ideen und Lösungen.

Apropos Lösungen, hab jetzt die kurze von Proline für die Crawler bestellt.
Bei 22,90€ wärs auch nicht soooo tragisch wenns nicht past (bin inzwischen SC-Karo-Preise gewohnt).
Hab die Gelegenheit genutzt und gleich nen Flügel mitbestellt.
Nur die Halter für den Flügel, die ich wollte, waren nicht im gleichen Shop (monsterhopups :thumbup: ) lieferbar.
Die kommen jetzt von Liquid, bin ja mal gespannt wie lang das diesmal dauert.
Die letzten 2 Bestellungen haben ewig gebraucht, bis sie überhaupt losgeschickt wurden...

P.S.:
Und ich hab schon das nächste große Upgrade für den Stampede im Kopf, das dauert aber noch ein paar Wochen.
Wers errät kriegt nen Keks :D

19

Donnerstag, 26. Juli 2012, 22:35

P.S.:
Und ich hab schon das nächste große Upgrade für den Stampede im Kopf, das dauert aber noch ein paar Wochen.
Wers errät kriegt nen Keks
Schwierig. Du hast ja sogut wie alles schon gemacht ;) Kleine Sachen würden mir noch einfallen aber "grosses Upgrade" mmm vielleicht was mit dem Chassis?

20

Freitag, 27. Juli 2012, 18:30

Naja, wenn ich mir die Kiste so ansehe, fehlt da das JConcepts-Overtray, das wäre aber kein großes Update...

Überhaupt: Was willst du denn noch großartig updaten?

Selbst Wellen haste ja geändert...


Sie wurden verwarnt
Fehlverhalten: respektloses Verhalten gegenüber Admins und Beleidigung von Experten