Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RC Independent e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 20. November 2012, 15:40

Mamba Monster Lager wechseln

Hallo zusammen,
neulich hat sich von meinem Mamba Monster 2200kV Motor im LRP S8TXe
das vordere Motorlager verabschiedet. :cursing:

Habe nun 2 Keramiklager 625ZZ (5x16x5mm) bestellt und das defekte Lager schon ausgebaut.
Wollte im gleichen Zug auch das hintere Motorlager wechseln.

Und jetzt zum Problem:
Hab die drei Inbusschrauben rausgeschraubt, aber ich bekomme die Rückplatte nicht vom Motorgehäuse runter...
Da ich diese noch nicht als Ersatzteil gefunden hab, will ich sicher sein, dass ich bei der Demontage nix kaputt mache ?(
Kann mir vielleicht jemand weiterhelfen?


MFG
Matze

2

Sonntag, 2. Dezember 2012, 19:43

das hintere lager geht raus ohne demontage der hinteren platte.
als erstzteil bekommst du nur die vordere platte, den anker, die 2 messinghülsen und die 2 lager.

grüsse
veritas

3

Sonntag, 2. Dezember 2012, 20:07

alternativ kannst du aber auch auf Rotorwelleklopfen, und damit quasi das hintere lagerschild "heraushämmern",
da es eingeklebt ist, ist das der einzige Weg.
und da das lager eh schon hinüber ist - was willst du mehr ;-)
Asso ftw:
RC8.2e,B4 (B44)

Projekt:
Hyper 9 --> 2WD!

www.rhein-main-circuit.de

4

Sonntag, 6. Januar 2013, 17:51

Also als erstes denke ich bist du mit keramik lager schlecht bedient. zumindest wenn du offroad fährst.

Hast du den Deckel nun inzwischen abbekommen?

Gruss
Ex Baja Fahrer ;(

Aktuell:
Mugen MBX 6 ECO
Mugen MBX 6 T ECO