Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RC Independent e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Dienstag, 18. Juni 2013, 22:19

HPI Baja 5B Flux

Die meisten werden das Auto schon kennen, trotz dessen möchte ich ein wenig über das Modell Berichten.
Gekommen ist mal ein riesiger Karton der schon erahnen lies wie groß der Baja ist.
Was nach dem auspacken auf einem zukommt muss man erst mal wirken lassen.
Der Baja ist wirklich ein imposantes Auto wenn er so auf der Werkbank steht.
Das Zubehör ist sehr umfangreich und beinhaltet außer sämtlichen Ölen und Fetten auch noch nützliches spezial Werkzeug und Kleinteile.
Mit dabei ist auch noch eine sehr billig wirkender 2,4GHz Sender, was mich aber nicht stört da ich mit meiner eigenen Anlage fahren will.
Schon vorher angekommen sind L+R Gewindestangen für vorne und hinten die gegen die originalen getauscht wurden.
Weiteres habe ich den original Stecker auf 5,5 Goldstecker getauscht.
Leider sind meine neuen 2x4S Akkus noch nicht da, somit muss ich mit meinen 6S Akkus vom Boot vorlieb nehmen.
Bin nur kurz vorm Haus eine Funktionsrunde gefahren da es schon Dunkel wurde.
Aber das hat Laune auf mehr gemacht.
Der biss von unten raus ist mit 6S für so ein großes Auto schon sehr gut und einstweilen ausreichend.
Mal schauen was morgen eine ausführliche Testfahrt zu Tage bringt.
Weiteres wird folgen.

Have fun Gonzo
»gonzo666« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2380.JPG
  • IMG_2381.JPG
  • IMG_2383.JPG
  • IMG_2384.JPG

2

Dienstag, 18. Juni 2013, 22:54

Da freue ich mich auf mehr! :thumbsup:
Stefan


DEX 410 V4 (im Aufbau)
DEX 210 / Tekin RS Pro & Redline 7.5 / Team Orion VDS 1009 / 8-Racing
DEX 408 V2 / Tekin RX8 GEN2 & Redline T8 G2 2050 KV / ProTek PTK-150S
Sanwa M12 / RX-461
Hyperion 615i DUO3 / nVision 6400 - 90C / SLS XTRON 6000

Tip: Erst selber im Forum suchen, dann fragen

3

Mittwoch, 19. Juni 2013, 12:25

war heute vormittag mit dem Baja unterwegs.
Der erste Akku wurde auf einer BMX bahn gefahren.
Nach verbleibenden 20% im Akku hatte der Motor 47 und der Regler 36 Grad. :thumbup:
Das hat mich doch überrascht, da das Auto hauptsächlich im unteren bis mittleren Drehzahlberreich bewegt wurde.
Trotz einiger Überschläge nach fehlgeschlagenen Landungen blieb alles heil. :thumbsup:
Das Fahrwerk bedarf noch einiger Einstellungen da ich auf der Hinterachse zu wenig Grip habe.
Weiteres muss ich mir einen anderen Servo besorgen, der originale ist mir zu langsam und unpräzise.

Der zweite Akku wurde auf einem Großem Rasen Platz gefahren.
Leider blieb das Auto nach ca. 1min stehen? ?(
Der grund war eine rausgesprungene Kardanwelle.
Ausgelöst durch das raus wandern des unteren äußeren Querlenkerstiftes der leider nur durch C-Clips gesichert wird. :thumbdown:
Beim reinigen und Zerlegen zu hause ist mir dann erst aufgefallen wie besch... der Überrollbügel und die Abdeckung zum HZ zu demontieren geht.
Das hat Kyosho beim Scorpion weit besser gelöst.
Was mich noch ein bisschen stört, ist das von Anfang an vorhandene spiel in den Querlenkern. ?(
Aber in der Hinsicht bin ich vielleicht ein wenig von der Kyosho Qualität der Kunstoff Teile verwöhnt :rolleyes:

Have fun Gonzo

4

Donnerstag, 20. Juni 2013, 21:29

[size=10]Gestern Abend war ich noch auf einem Schotter Aufbereitung platz.
Das Ergebnis war eine gebrochene l/R Gewindestange li./hi. und ein etwas hergenommener Hinterreifen.

Auf das hinauf habe ich mir heute einen neuen Satz Badlands geholt und den Schaden li./hi. behoben.
Danach ging es auf einen geilen Platz den ich gefunden habe.
Die Reifen sind der Hammer, Grip ohne ende.

Die Fahrzeit ist mit einem 6S, 5000er Robbe Roxxy 7 Minuten Vollgas über Stock und Stein.
Bei einer Außentemperatur von 33° hatte der Regler beim ersten Akku 36° und beim zweiten 43°.
Der Motor hatte nach einer Minute Standzeit 47° und 55°.
Mit 57° ist der Akku schon an seiner grenze.
Er zeigt dabei schon sein typisch bläh verhalten.

Außer einem lockerem Ritzel das ich an Ort und stelle beheben konnte hat alles gehalten.
Unten habe ich mal einen kleinen größenvergleich gemacht

Have fun Gonzo

[/size]
»gonzo666« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2385.JPG
  • IMG_2392.jpg
  • IMG_2393.jpg
  • IMG_2394.JPG

5

Freitag, 21. Juni 2013, 16:59

WOW!
Ist schon ein tolles Teil!
Ich würde mir eig. auch gerne einen größeren 2WD kaufen, hauptsächlich schätze Ich an den 2wd nämlich die Einfachheit irgendwie.
Aber Ich habe etwas Sorge das sich das Teil nachher kaum fahren lässt, sprich- wenn ein Scorpion oder Baja die ganze Zeit nur rumrutscht würde mich das glaube Ich arg ärgern.

Kannst du vllt noch ein bisschen auch das Fahrverhalten und die Kontrollierbarkeit deiner 2wd´s eingehen? Wäre echt nett!

Tolle Bilder:D
HPI e firestorm + T-Bone Racing

6

Samstag, 22. Juni 2013, 09:48

Hi,
es kommt immer auf den Untergrund, die Reifen und die Power an. Die Stock Baja Reifen sind meiner Meinung nach Käse. Die Badlands find ich persönlich sehr gut, und fahre sie auch.

Hier ein (altes) Video noch mit 5692-er Motor auf Gras mit Badlands:

Baja Gras

finde, das man da nichts vermisst von der Kontrollierbarkeit her.

Auf knochentrockenem staubigem Untergrund ist das schon unbefriedigender, aber geht trotzdem, bin da jedoch lieber mit 4wd unterwegs:

Baja staubig

hier der 4wd Vergleich bei gleichen Bedingungen trotz abgefahrener Reifen:

4wd staubig

Ich muss sagen bin mit beiden gern unterwegs und könnte mich nicht eindeutig zwischen beiden entscheiden wenn ich müsste.

Grüße Berthold
»kroker« hat folgendes Bild angehängt:
  • IMG_8015.jpg

7

Samstag, 22. Juni 2013, 10:05

Deine Sorgen sind unbegründet. 8) Ein 2 WD lässt sich genauso bewegen wie jedes andere Auto auch, eine gewisse Fahrpraxis vorausgesetzt.
Man muss halt bedenken das nur die Hinterräder angetrieben sind.
Sprich beim bremsen ist das Auto instabiler als ein 4WD je nach Grip Verhältnissen.
Genauso ist es beim beschleunigen und Kurven fahren.
Bei guten Grip ist aber fun pur angesagt. :thumbsup:
Das Auto liegt satt auf der Strecke, Kurven lassen sich im kontrolliertem Drift schnell durchfahren und beim Anbremsen bleibt er schön in der spur.
Mittels einer guten Fahrwerks Abstimmung und einem guten Reifen kann man noch mehr rausholen als der Standard Baukasten bietet.
Ich persönlich liebe :love: es eine 2WD zu bewegen , ist einfach eine gutes Training für den Gasfinger und mehr Herausforderung beim fahren.
Ein Video habe ich auch schon gemacht. :b_banger:
Leider habe ich das Problem das ich`s nicht auf den Laptop bringe da mir ein Adapter fehlt. ?(
Aber ich arbeite an dem Problem.

Have fun Gonzo

8

Samstag, 22. Juni 2013, 18:55

Danke für die Videos!

Ist doch keine leichte Entscheidung irgendwie.
HPI e firestorm + T-Bone Racing

9

Samstag, 13. Juli 2013, 22:14

Bin Heute endlich mit dem Umbau fertig geworden. :)

Neu sind jetzt, Dämpferbrücke vo. 8mm CFK, Dämpferbrücke hi. 4mm CFK, Lenkplatte 6mm CFK, Reglerplatte 3mm CFK, Getriebeplatte 4mm CFK, Vordere Stützplatte 6mm CFK, Empfängerplatte 2mm CFK und eine Akkuhalterung aus 8mm CFK.

Die Akkus sind jetzt mit Klettband befestigt und in der länge verschiebbar.

Das wechseln geht jetzt bei weitem flotter und schöner als vorher. :D

Es muss auf alle fälle nichts demontiert werden.

Weiteres wurde die HZ Abdeckung so umgebaut das man Sie jetzt von der Vorderseite aus verschrauben kann.

Freue mich jetzt schon auf die Morgige Probefahrt.

Vor allem weil meine neuen Akkus 2x 6000/4s mit 90C da sind. :thumbsup:




Gruß Gonzo
»gonzo666« hat folgende Bilder angehängt:
  • IMG_2416.JPG
  • IMG_2417.JPG
  • IMG_2419.JPG
  • IMG_2420.JPG
  • IMG_2422.JPG
  • IMG_2424.JPG
  • IMG_2427.JPG
  • IMG_2410.jpg

10

Samstag, 13. Juli 2013, 22:33

Vorne 8mm, hinten nur 4mm....gibt es dafür einen bestimmten Grund?
Toller Wagen, könnte mich auch reizen, wenn ich noch genug Flocken übrig hätte......
Stefan


DEX 410 V4 (im Aufbau)
DEX 210 / Tekin RS Pro & Redline 7.5 / Team Orion VDS 1009 / 8-Racing
DEX 408 V2 / Tekin RX8 GEN2 & Redline T8 G2 2050 KV / ProTek PTK-150S
Sanwa M12 / RX-461
Hyperion 615i DUO3 / nVision 6400 - 90C / SLS XTRON 6000

Tip: Erst selber im Forum suchen, dann fragen

11

Sonntag, 14. Juli 2013, 06:11

Zitat

Vorne 8mm, hinten nur 4mm....gibt es dafür einen bestimmten Grund?
Naja, vorne musste sie so breit sein um sie mit den originalen teilen zu verheiraten.
Hinten währe 8mm schon zu viel da der Dämpfer dann nach hinten geneigt eingebaut ist, außerdem ist die hi. vom Spoiler geschützt und mit 4mm ausreichend stabil.

Zitat

Toller Wagen, könnte mich auch reizen, wenn ich noch genug Flocken übrig hätte......
Mir ist es genau so ergangen, aber mittlerweile gibt es den Baja um 840€ was ich für einen 1/5 mit Elektronik ok finde.

Gruß Gonzo

12

Sonntag, 14. Juli 2013, 17:22

Stefan


DEX 410 V4 (im Aufbau)
DEX 210 / Tekin RS Pro & Redline 7.5 / Team Orion VDS 1009 / 8-Racing
DEX 408 V2 / Tekin RX8 GEN2 & Redline T8 G2 2050 KV / ProTek PTK-150S
Sanwa M12 / RX-461
Hyperion 615i DUO3 / nVision 6400 - 90C / SLS XTRON 6000

Tip: Erst selber im Forum suchen, dann fragen

13

Samstag, 20. Juli 2013, 09:47

hab mal mein Video Material zusammen geschnitten.


Gruß Gonzo









14

Samstag, 20. Juli 2013, 11:00

Habe mir extra gestern die C&D gekauft, da dort ein Testbericht drin ist.
War etwas verwundert das die so viele negative Dinge (C-Clipse, Akkuwechsel, Karo-Befestigung, etc.) genannt haben
Ansonsten ist die Zeitung ja eher als unkritisches Werbeblatt zu sehen....
Stefan


DEX 410 V4 (im Aufbau)
DEX 210 / Tekin RS Pro & Redline 7.5 / Team Orion VDS 1009 / 8-Racing
DEX 408 V2 / Tekin RX8 GEN2 & Redline T8 G2 2050 KV / ProTek PTK-150S
Sanwa M12 / RX-461
Hyperion 615i DUO3 / nVision 6400 - 90C / SLS XTRON 6000

Tip: Erst selber im Forum suchen, dann fragen

15

Samstag, 20. Juli 2013, 12:31

Hi
find den Baja flux richtig geil. Das währe auch fast das einzigste was ich im car bereich noch nicht hatte und auch sicherlich richtig Spaß macht.
was genau ist bei dir bis jetzt kaputt gegangen? Hat das Plastick HZ gehalten? War das Carbon Tuning zwingend notwendig?

lg Pascal :thumbsup:

16

Samstag, 20. Juli 2013, 18:05

Zitat

War etwas verwundert das die so viele negative Dinge (C-Clipse, Akkuwechsel, Karo-Befestigung, etc.) genannt haben
Das sind Sachen die kann ich nur bestätigen.

Zitat

was genau ist bei dir bis jetzt kaputt gegangen? Hat das Plastick HZ gehalten? War das Carbon Tuning zwingend notwendig?
Bis jetzt ist nichts kaputt gegangen.
Das HZ hält das ohne Probleme aus.
Das Carbon Tuning war nicht zwingend notwendig, aber ich wollte einfach die Sachen aussortieren die mich stören.
Vor allem das Akku wechseln ist mit den Klettbändern bei weitem einfacher und schneller.

Gruß Gonzo

17

Dienstag, 13. August 2013, 17:56

Es gibt wieder ein kleines Update.
Nachdem bei der letzten fahrt der Servo nur mehr sporadisch nach rechts lenkte, wurde dieser durch ein Savöx SV-0236MG ersetzt der von einem 2s1500 Lipo versorgt wird.
Da gerade alles zerlegt war habe ich mir auch gleich eine Empfängerbox aus Carbon gebaut.
In der Box findet der Empfänger und der Spannungswandler seinen platz.
Als nächstes passte ich den neuen Unterfahrschutz an und montierte die Räder mit den neuen Alu Ringen.
Gewogen habe ich den Baja jetzt auch mal.
Mit den 8s Akkus komplett fahrfertig wiegt das Auto 11,35kg.

Have fun Gonzo
»gonzo666« hat folgende Bilder angehängt:
  • QR-Code pimpmyrc-car.png
  • IMG_2529.JPG
  • IMG_2538.JPG
  • IMG_2539.JPG
  • IMG_2540.JPG
  • IMG_2541.JPG
  • IMG_2546.jpg

18

Dienstag, 13. August 2013, 18:17

Macht es keinen Sinn mit einem Spannungswandler das Ganze direkt aus dem Fahrakku zu versorgen?
Stefan


DEX 410 V4 (im Aufbau)
DEX 210 / Tekin RS Pro & Redline 7.5 / Team Orion VDS 1009 / 8-Racing
DEX 408 V2 / Tekin RX8 GEN2 & Redline T8 G2 2050 KV / ProTek PTK-150S
Sanwa M12 / RX-461
Hyperion 615i DUO3 / nVision 6400 - 90C / SLS XTRON 6000

Tip: Erst selber im Forum suchen, dann fragen

19

Dienstag, 13. August 2013, 18:31

Zitat

Macht es keinen Sinn mit einem Spannungswandler das Ganze direkt aus dem Fahrakku zu versorgen?
könnte man auch machen.
Ich persönlich bevorzuge einen zusätzlichen Akku.

20

Sonntag, 1. September 2013, 17:46

bin heute mal auf Sand unterwegs gewesen. :thumbsup:

Mit 8s ist das wirklich brutal.

Der Baja will nur manchen machen.

Leider ist der spaß recht kurz gewesen, da ich einen Steinhaufen zu spät gesehen habe.

Aber seht am besten selbst was passiert ist.


http://www.youtube.com/watch?v=TzB4lKWyAME&feature=youtu.be

Gruß Gonzo

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »gonzo666« (1. September 2013, 17:59)