Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RC Independent e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Sonntag, 18. August 2013, 18:09

Erfahrungen SC10 2wd

Hi,
ich fahre meinen Asso SC10 FT 2wd nun ein halbes Jahr und möchte hier zum einen meine Erfahrung mit euch teilen hoffe aber auch ihr teilt eure Erfahrungen mit diesem Farhzeug auch mit mir.
Bin durchs Forum-Mitglied "Z-Racing" angefixed worden, bereue es aber noch nicht, eher im Gegenteil. Aber zuerst einmal meine Einkaufsliste

dazu kommt natürlich noch das o.g. Fahrzeug. Als Regler kommt zur Zeit ein Nosram Matrix reverse zum Einsatz, den hatte ich hier noch rumfliegen.
Ich habe dem Kollegen noch nen RPM Frontbumper und die Bread-Loc Felgen abgekauft die ich anschließend entlackt habe. Außerdem ist auch ein Bashproof Set verbaut worden.
Für die Karosserie sind auch noch Karohalter-Verlängerungen notwendig (Pro-Line #6071-00).

Das fertige Produkt sieht nun so aus




Das Fahrzeug ist eigentlich zum Bashen gedacht siehe Vids von Z-Racing auf YouTube (nach zracing66 suchen). Aber immer öfter sind wir am racen, dazu später mehr.
Durch den Erfahrungsaustausch mit Z-Racing stufe ich die Motor, Regler, Reifen kombination als gelungen ein. Der Kollege fährt seinen SC10 schon etwas länger und hat auch schon Versuche unternommen mehr Leistung (550 Motor) zu Verbauen, leider habe ich keine Ahnung mehr was das genau für ein Motor war, vll. schreibt er hier ja nochmal. Es blieb leider beim Versuch, da 550er Motor in Verbindung mit den Trencher X Reifen einfach zu viel Drehmoment entwicklet zerriss es ihm in regelmäßigen Abständen die Antriebswellen. Nun ist er mit nem 13.5 T Motor (Robitronic) unterwegs und ist damit ähnlich schnell wie ich mit nem 8.5T (Vector K4).
An dieser Stelle nun kurz zum Bashproof, Kollege Z-Racing stellt unter diesem Namen ein Set aus sehr reißfester Folie her, das den Dreck zum größten Teil aus dem Fahrzeuginneren fern hält. Vorteil gegenüber der Abdeckung (glaube von JConcept) ist der, das die Luftzirkulation nicht negativ beeinflusst wird und man kommt schneller an die Innereien dran (Akku tausch). Meiner Meinung nach der beste Dreckshutz den man für Geld kaufen kann. Bei Interesse Z-Racing einfach mal anschreiben.

Bisher läuft der Truck ohne Ausfälle, lediglich die Kugellager am Differentialausgang habe ich letztens tauschen müssen, die waren fest und blockierten. Ich denke mal das geht als Verschleiß durch.

Kurzfassung:
Motor: Vector K4 8.5T
Regler: Matrix Reverse
Reifen: Trencher X M2
Spur Gear: 84z
Pinion: 21z
Akku: 5000 mAh (GensAce LiPo)
Fahrzeit: 10 min (Durchschnitt)
Motor Temperatur: 75°C (nach 10-15min)
Regler Temperatur: 40-45°C (nach 10-15min)

Greetz
DerMetzka