Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RC Independent e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 13. Oktober 2014, 09:42

Differentiale ölen oder fetten?

Hallo zusammen!


Zu Saisonende habe ich meinen TNX 5.2R zwecks Inspektion in Einzelteile zerlegt. Momentan bin ich beim Differential-Gehäuse angekommen. Werksseitig scheint das Diff. lediglich gefettet und nicht mit Öl befüllt zu sein. Recherchen im Internet haben mich diesbezüglich nicht viel weiter gebracht. Für den Betrieb auf Rennstrecken scheint eine Ölfüllung die bessere Wahl zu sein. Des Weiteren werden die Differentiale vorn, Mitte und hinten hierzu mit unterschiedlichen Ölen (Viskosität) befüllt. In der Regel 7000/10000/5000 (für Buggys).


Was wäre für den TNX (mit extra breiten Reifen vom MTA) empfehlenswert? Hat der TNX überhaupt ein mittleres Differential? Folgende Silikonöle stehen mir zur Verfügung 30000 und 100000 (Tamiya 54294), oder reicht ein Keramik-Fett für einen Hobbyfahrer?
Tamiya TNX 5.2R / Carson CV-10

2

Montag, 13. Oktober 2014, 10:56

Nunja ich würde definitiv difföle benutzen vill ein 10 000er
Ich fahr in meinem 1:8 buggy 7000 5000 500.
Wenn das öl zu dick ist verliert das differenzial seine wirkung

3

Montag, 13. Oktober 2014, 11:38

Moin 4wheelfun

dein Tamiya Modell hat ein mittleres Differential.

ich benutze als reiner Hobbyfahrer in allen Differentialen Differentialfett.

Der Nachteil ist man hat kaum eine Sperrwirkung in den Differentialen, für mich als Hobbyfahrer nicht so wichtig.

Der Vorteil von Fett gegenüber von Öl ist meiner Meinung nach, dass Ölgefüllte Diff´s wartungsintensiver sind und auch mal trocken laufen durch eine Undichtigkeit.

Ich würde auch mal schauen ob deine die Differentiale überhaupt für Öl bestimmt sind? (sind z.B. Dichtungsringe vorhanden)

Gruß Tobi

Nitro-Olli

RC-Independent Crew

Beiträge: 4 104

Wohnort: Hamburg

Verein: Vorstand

  • Nachricht senden

4

Montag, 13. Oktober 2014, 11:44

Wo sitzt denn beim TNX das Mitteldiff ?(

5

Montag, 13. Oktober 2014, 13:36

Ergänzung:

Ich habe nur zwei Differentiale gefunden. In der Mitte befindet sich lediglich das 2-Gang-Getriebe.

Tamiya selbst spricht nur von "fetten".

Das Differential(getriebe) ist nicht abgedichtet!
Tamiya TNX 5.2R / Carson CV-10

6

Montag, 13. Oktober 2014, 13:58

Upps Sorry mein Fehler sollte auch "kein" heißen und nicht "ein" was ein Buchstabe so ausmachen kann. ;(

@Nitro-Olli Danke für den Hinweis :thumbsup:


@4w heelfun wenn die Differentiale nicht abgedichtet sind würde ich das mit dem Öl vergessen bevor du dir dein Modell einsaust.


Gruß Tobi

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Töffel« (13. Oktober 2014, 14:05)