Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: RC Independent e.V.. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 7. August 2017, 15:53

Welches Ritzel brauche ich ? - Nitro Motor durch Brushless tauschen

Hallo,

wenn ich an ein Auto wo vorher ein Nitromotor verbaut war einen Brushless Motor bauen möchte, kann ich dann das 2-Gang Antriebs - Ritzel im zweiten Link verwenden ?

Das vorige Ritzel des Nitros (Das große Ritzel hat 19 Zähne, das Kleine 15) :

https://prnt.sc/g401r8

Und das Ritzel, was ich dann gerne für den Brushless nehmen würde:

http://www.ebay.de/itm/Tamiya-53210-Ritz…=item1ecaf41fe4

So sieht das Auto aus :

http://prntscr.com/g5fl3c

Und so das Getriebe:

http://prntscr.com/g5fli2

(PS: Die Bilder waren leider zu groß um sie so einzufügen)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ForceX« (7. August 2017, 16:03)


2

Dienstag, 8. August 2017, 11:49

Hallo und wilkommen im Forum! :thumbup:

Nun zu deiner Frage... bitte verbessert mich, wenn ich falsch liege, aber ich persönlich würde sagen, du brauchst beim Brushless generell nur ein Ritzel und nicht mehrere Gänge. Beim Nitro werden mehrere Gänge verwendet, weil der Motor erst ab einer bestimmten Drehzahl seine volle Leistung entwickelt und durch die Gänge in diesem Drehzahlbereich gehalten werden kann (wie im 1:1 Auto auch). Beim Elektromotor hingegen hast du extremst früh schon die volle Leistung, wodurch du auch nur einen Gang brauchst (auch im 1:1 Auto, wie zum Beispiel in einem Tesla). Ich weiß nicht genau, wie das dann mit dem Schalten bei dir funktioniert (bin leider kein Nitro-Experte), ob du das quasi einfach ignorieren oder umbauen kannst, aber ich persönlich würde dann einfach bei einem normalen beispielsweise 19er Ritzel bleiben (kommt natürlich auch darauf an, wie viel kv dein Motor hat, also wie hoch er nachher dreht).
Ich hoffe ich konnte dir zumindest etwas helfen...

LG
ICH BIN NICHT DICK, MEIN BAUCH IST NUR 3D! :banana:
Mein Fuhrpark:
Slash 2WD VXL (LCG-Chassis, Savöx SA-1258TG)
DEX210RTR (Alu-Chassis, Savöx SC-1258TG)
E-Revo 1/16 VXL (Savöx SW-0250MG)
Arrma Kraton (Max8-Combo 2200kv, TSX65)
Meine Funke: Absima CR4T+

3

Dienstag, 8. August 2017, 22:26

Würde mir von dem Ritzel mal die Bohrung ansehen, denke dass man das auf ne Glocke aufschraubt, ergo nicht einfach auf nen E-Motor bringt.

Modul des Hauptzahnrads rausbekommen, meist Modul 1 (nicht festnageln) und dann ein entsprechendes Ritzel kaufen. Auslegung ist nicht mein Fachgebiet ;) Wenns dumm läuft, hat eines der Hauptzahnräder ein Freilauflager eingebaut, glaube das war meist das des ersten Gangs.